Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt A 39: Rüsten für Planfeststellung
Gifhorn Gifhorn Stadt A 39: Rüsten für Planfeststellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:24 05.10.2014
Verlauf der A 39: Das Planfeststellungsverfahren beginnt in der kommenden Woch - die Vorbereitungen im Boldecker Land laufen. Quelle: Christian Albroscheit (Archiv)
Anzeige

„Wir haben Einwendungen vorbereitet, die wir gemeinsam mit unserem Dachverband und unserem Rechtsanwalt verfassen und einbringen werden“, sagt Bürgerinitiativen-Sprecherin Karin Loock. Für sie steht fest: Das Verfahren ist lediglich „die perspektivlose Fortsetzung der Planung eines Nonsens-Projektes“. Der Ausbau der B 4 sei die bessere Alternative.

Doch unabhängig von der Position zur Autobahn, egal ob für oder gegen die A 39: Alle sind gefordert für die Bereiche, in denen der Autobahnbau sie betreffen könnte, Einwendungen zu schreiben. Denn nur wer Einwendungen schreibt, könne seine Rechte einfordern, so Loock. Zum Ablauf des Planfeststellungsverfahrens gibt es kommende Woche zwei Info-Veranstaltungen (siehe Info-Kasten).

„Jetzt ist der Druck da“, sagt Kai Schneider als Sprecher des Tappenbecker Begleitausschusses. Die Gruppe hat in den vergangenen Monaten Textbausteine erstellt, aus denen alle Bürger ihre Einwendungen formulieren können. Entweder online oder bei einer Veranstaltung am Sonnabend, 22. November, im Tappenbecker Sportheim. „Das Verfahren ist die letzte und einzige Chance, etwas rauszuholen. Wir wollen es den Leuten möglichst einfach machen und ihnen den Respekt vor den Unterlagen nehmen“, sagt Schneider.

alb

Wesendorf. Die Laub-entsorgung in der Gemeinde Wesendorf wird auch 2014 wie seit 2011 erfolgen - über Gutscheine.

05.10.2014

Sassenburg. „Wie steht es um das Freizeitangebot für Jugendliche in der Gemeinde Sassenburg?“ Das ist das Thema einer großen Umfrage unter den Jugendlichen der Sassenburg. In Absprache mit dem Familienausschuss und der Verwaltung hat die Jugendförderung um Jugendpflegerin Claudia Biallas einen Fragebogen entwickelt.

05.10.2014

Isenbüttel. Das Isenbütteler Gesundheitszentrum ist um ein Angebot reicher: Violetta Mihajlenko betreibt dort seit 15. September eine Praxis für Podologie mit Krankenkassenzulassung.

02.10.2014
Anzeige