Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 800 Flüchtlinge:„Kapazitätsgrenze ist erreicht“
Gifhorn Gifhorn Stadt 800 Flüchtlinge:„Kapazitätsgrenze ist erreicht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 03.10.2015
Flüchtlingsunterkunft in Lessien: Auf dem früheren Truppenübungsplatz betreut das DRK mittlerweile mehr als 800 Menschen.Photowerk (mpu Archiv) Quelle: Michael Uhmeyer
Anzeige
Gifhorn

Ein weiterer Bus mit 40 Flüchtlingen aus Bramsche erreichte am späten Mittwochnachmittag die Notunterkunft in Ehra-Lessien. „Dabei hat es sich erneut um eine Umverteilung aus einer anderen Aufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge gehandelt“, erläutert Klauert.

„Die Betreuung und Versorgung von deutlich mehr als 800 Menschen in der von uns betriebenen Unterkunft in Ehra-Lessien ist nicht darstellbar“, so Klauert. Dabei gehe es auch um die Belastung und Sicherheit der unzähligen Ehren- und Hauptamtlichen, für die der DRK-Kreisverband verantwortlich sei. Bei einer Überbelegung seien Konflikte vorprogrammiert, denn die Flüchtlinge müssten dann auf engstem Raum leben.

Klauert verwies in diesem Zusammenhang auf eine Massenschlägerei unter Flüchtlingen in Kassel-Calden: „So etwas wollen wir in unserer Notunterkunft nicht haben.“

„Es geht nun darum, möglichst rasch eine Lösung zu finden“, erläutert der DRK-Vorstand. „Wir haben ein Gespräch angeleitet, um zeitnah alle handelnden Akteure - Land, Landkreis, DRK-Landesverband, Polizei und örtliche Politik - an einen Tisch zu bekommen“, drängt Klauert auf eine rasche Lösung.

Nach AZ-Informationen soll diese Zusammenkunft bereits am Freitag stattfinden.

ust

Gifhorn. „Kein Signal“ stand am Dienstag für mehrere Stunden auf den Fernsehbildschirmen von mehr als 11.700 Haushalten mit Kabelanschluss im Bereich Gifhorn und in der Samtgemeinde Isenbüttel (AZ berichtete bereits). Grund für den Totalausfall des TV- und Hörfunkempfangs war ein technischer Defekt.

30.09.2015

Gifhorns Gymnasiasten gehen wieder auf Klassenfahrt! Das teilten die Personalräte des Gymnasiums Hankensbüttel, des Otto-Hahn-Gymnasiums und des Humboldt-Gymnasiums in Gifhorn sowie des Sibylla-Merian-Gymnasiums in Meinersen mit.

03.10.2015

Insgesamt 23 Schulen aus der Region wurden am gestrigen Mittwoch im Otter-Zentrum in Hankensbüttel für ihr Engagement in Sachen Umweltschutz als Umweltschulen in Europa ausgezeichnet.

30.09.2015
Anzeige