Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
80 Kinder beim Mitmachzirkus Laluna

Gifhorn 80 Kinder beim Mitmachzirkus Laluna

Gifhorn. Am Freitag und Samstag hieß es im Projektzirkus Laluna Manege frei für rund 80 Kinder aus Gifhorn und Umgebung. Eine Woche lang hatten sie trainiert.

Voriger Artikel
Radfahrer bei Unfall verletzt
Nächster Artikel
Einbruch in Otto-Hahn-Gymnasium

Eine schöne Sache: 80 Kinder zeigten beim Mitmachzirkus in der Manege ihre Kunststücke.

Quelle: Maren Kiesbye

Rund drei Stunden lang ging das Publikum auf eine Reise nach Phantastasien, wo sich auch die „Verwachsenen“ an eine Zeit erinnern können, in der sie noch Wünsche und Träume hatten. Trapezkünstler und Seiltänzer präsentierten Kunststücke, Jongleure und Fakire brachten das Publikum zum Staunen, und natürlich ernteten die Clowns viele Lacher.

Bereits zum fünften Mal veranstaltet der Projektzirkus mit dem Gifhorner Kinderschutzbund und der Diakonie Kästorf den Ferienspaß auf dem Platz vor der Flutmulde. Zirkusdirektor Mike Rosenbach und Mitorganisator Eckart Schulte vom Mehrgenerationenhaus waren sehr zufrieden mit dem Verlauf der vergangenen Woche: „Wir kommen sehr gerne immer wieder nach Gifhorn“, so Rosenbach: „Die Zusammenarbeit hier läuft gut, und die Kinder machen wie jedes Mal super mit.“ Schulte freute sich besonders, dass auch einige Erwachsene mit Handicaps mitmachten: „Eine wirklich schöne Sache, dass wir alle bei unserem Zirkus der Generationen so integrieren können.“

Die Zirkusteilnehmer hatten viel Spaß: Neben dem Trainingsprogramm gab es auch ein Kinderprogramm mit Wasserrutsche, Fußball, Musik und Basteln. Und diejenigen, die in der Flutmulde übernachteten, durften an einer Nachtwanderung und einer Disco teilnehmen. „Es war eine tolle Woche“, fanden Leonie Schaubelt und Alexander Koops, beide sechs Jahre al. „Am besten ist die große Aufführung, weil da alle Leute klatschen.“ Die neunjährige India Wingert spielte Luna: „Die allertollste Rolle von allen.“

kye

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr