Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 80 Kinder beim Kids Race in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt 80 Kinder beim Kids Race in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 04.06.2018
Schnelligkeit und Geschick: Kinder maßen sich am Sonntag beim Kids Race in verschiedenen Disziplinen. Quelle: Cagla Canidar
Anzeige
Gifhorn

„80 Kinder sind heute hier“, berichtete Ines Schinke vom MTV-Skateteam. Die Jüngsten sechs, die Ältesten 14 Jahre alt. In fünf Altersklassen ging es auf die Bahn, außer Sprint, Einzelzeitfahren und Massenstart sowie Punkterennen galt es für die meisten Altersklassen, einen Rollgewandheitslauf zu absolvieren mit Vorwärts- und Rückwärtsfahren, einem Sprung und dem Umkurven von Pylonen.

„Der Teves-Parkplatz ist optimal für das Rennen. Wo sonst hätten wir so eine Fläche zum Skaten? Hier in der Umgebung nirgendwo“, stellte Ines Schinke fest. Auf einer Fläche waren die Parcours für den Gewandheitslauf aufgebaut, gegenüber die 200-Meter-Bahn mit Zeitnahme eingerichtet.

Die 20 Skater vom MTV gingen eher aus Spaß an der Freude ins Rennen, „in unserer Sparte geht es um Fitness und Spaß, aber andere Vereine sind extrem ehrgeizig, da wird genau geguckt, wie man bei welchem Gegner taktisch vorgehen muss“, hatte Ines Schinke beobachtet. Entsprechend wichtig findet sie, dass bei der Siegerehrung jedes Kind einzeln namentlich aufgerufen wird und eine Urkunde und eine Medaille bekommt – die Medaillen für den Race hat die AZ gesponsort, das Catering finanziert Famila in Form von Einkaufsgutscheinen. „Und manches Kind geht bestimmt mit der Medaille ins Bett und zeigt sie am nächsten Tag in der Kita oder Schule“, so Ines Schinke.

Folgende Platzierungen erreichten die Starter vom MTV Gifhorn beim 14. Gifhorner Kids-Race: Bei den Schülern D ab Jahrgang 2011 belegte Meike Beyer Platz zwei bei den Mädchen und Justas Elvikis Platz zwei bei den Jungen.

Schüler C Mädchen: Evie Schmidt Platz 4, Janca Greser Platz 6; Jungen: Paul Beyer Platz 2, Andrej Schmidt Platz 4, Moritz Kümer Platz 5, Timo Meinecke Platz 7. Vom MTV Isenbüttel landete Arvid Stegner auf Platz 3 und Jonah Matteo Bartels auf Platz 8.

Schüler B Mädchen: Josephine Schmidt auf Platz 2, Maja Richter auf Platz 7, Carlotta Müller auf Platz 9, Melina Wilsch auf Platz 12, Mila Kremmeicke auf Platz 13. Jennifer Fritzsche vom MTV Isenbüttel erlief Platz 14. Jungen: Alexander Schmidt auf Platz 9 und Domas Elvikis auf Platz 10.

Schüler A Jungen: Thilo Bursian auf Platz 2, Len Behne auf Platz 4 und Wladimir Schmidt auf Platz 6. Kadetten (Jahrgang 2004 und 2005) Mädchen: Ann-Sophie Werner Platz 6, Hanna Menke Platz 7.

Von Christina Rudert

Das erste Unser Aller Festival ist zu Ende gegangen, und rund 800 Besucher waren bei der Abschlussveranstaltung dabei: Der Singer-Songwriter Heinz Rudolf Kunze gab ein Konzert der Extraklasse im Schlosshof.

04.06.2018

Ganz cool mit einem Drumset-Duo ging es los: Bennet Eigner und Elias Wevering hatten eigens zur Eröffnung des besonderen Konzerts am Samstag in der Grille etwas komponiert.

04.06.2018

Das Sahnehäubchen auf Unser Aller Festival setzte Sonntagabend Heinz Rudolf Kunze mit seinem Konzert im Gifhorner Schlosshof. Damit ist das erste Festival beendet. Es wird nicht das letzte sein.

06.06.2018
Anzeige