Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
70 Hilfspakete für Kinderheim gepackt

Dietrich-Bonhoeffer-Schüler helfen 70 Hilfspakete für Kinderheim gepackt

Am nächsten Mittwoch in der Früh macht Werner Koepke sich auf den Weg ins polnische Ortelsburg. Ziel des 113. Hilfstransports des Leiferders ist erneut das dortige Kinderheim. Gestern holte Koepke 70 Päckchen ab, die die Gifhorner Bonhoeffer-Schüler für die polnischen Kinder und Jugendlichen gepackt haben.

Voriger Artikel
Stadt krempelt Verkehr am Katzenberg komplett um
Nächster Artikel
Marco Brand bleibt Ortsbrandmeister

70 Pakete für Kinder in Polen gepackt: Die Gifhorner Bonhoeffer-Realschule unterstützt erneut ein Hilfsprojekt für ein Heim in Ortelsburg.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. „Unsere Schule unterstützt das Hilfsprojekt von Werner Koepke seit 1994 - seit 2011 packen wir jedes Jahr zu Weihnachten liebevoll die Pakete“, berichtet Konrektorin Anja Denecke-Wollmann. Die 70 Pakete - alle 600 DBRS-Schüler waren aufgerufen, sich zu beteiligen - enthalten Süßigkeiten, Spielsachen, Schulutensilien, Pflegemittel und Sachspenden wie Ranzen und auch Kleidung.

„Zum ersten Mal gehen auch ganz viele Gläser Nutella mit auf die Reise nach Polen, denn der leckere Brotaufstrich ist bei den Heimkindern sehr beliebt“, sagt Denecke-Wollmann. Alleine 75 Nutella-Gläser habe der Gifhorner Famila-Markt gespendet.

Beim Einladen der Bonhoeffer-Pakete hatte Koepke Unterstützung von Günther van der Wall aus Leiferde.

„Viele Menschen in Ortelsburg leben unter schlimmen Umständen und brauchen Hilfe“, sagt Koepke, der inzwischen 330.000 Kilometer für seine Hilfstransporte zurück gelegt hat.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Jamaika-Verhandlungen sind gescheitert. Wie soll es nun weitergehen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr