Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
600 Schülerinnen und Schüler bei Fußballturnier

Dietrich-Bonhoeffer-Realschule Gifhorn 600 Schülerinnen und Schüler bei Fußballturnier

Es ist das größte Schul-Fußballturnier in Gifhorn: Mehr als 600 Kinder und Jugendliche der Dietrich-Bonhoeffer-Realschule (DBRS) kickten am Donnerstagvormittag um Tore und Punkte. Gespielt wurde in drei Sporthallen.

Voriger Artikel
Experten wollen höhere Strafen
Nächster Artikel
Theater über Glaubenskämpfe in der Region

Packende Spielszenen und Stimmung auf den Rängen: 600 Kinder und Jugendliche waren beim DBRS-Fußballturnier dabei.

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. „Die Vorbereitungen für den Wettkampf sind bereits vor zwei Wochen angelaufen“, sagt Sportlehrer Oliver Lempa, der gemeinsam mit seinem Kollegen Andreas Hackel (Fachleitung Sport) die Gesamtorganisation des Turniers übernommen hatte.

„Alle unsere Schülerinnen und Schüler sind mit viel Spaß bei der Sache - auch auf den Tribünen herrscht Super-Stimmung“, war Lempa zufrieden.

Los ging‘s bereits um 8 Uhr: Insgesamt 24 Teams waren mit dabei. „Die fünften und sechsten Klassen spielen in der Sporthalle der Adam-Riese-Schule unweit unserer Außenstelle“, erklärte der Sportlehrer. Für die Kleinen stand nicht nur Fußball auf dem Programm. Die Mannschaften der Fünft- und Sechstklässler stellten auch im Völkerball ihr Können unter Beweis. Die Spielleitung in der Halle der Adam-Riese-Schule hatte Claudia Neumann übernommen.

Lehrer Benjamin Laser zeichnete für den Spielbetrieb in der Halle des Sportzentrums Süd verantwortlich. Dort traten die neunten und zehnten Klassen der DBRS gegeneinander an und lieferten sich spannende Auseinandersetzungen. In der Halle der Flutmulde spielten die siebten und achten Klassen. „Jeweils acht Minuten dauert ein Spiel - dann stehen die nächsten Teams auf dem Feld“, erläuterte Lempa.

Die Siegermannschaften werden mit Wanderpokalen ausgezeichnet. „Für die Siegerehrung durch unsere Schulleiterin Monika Niemann wird es allerdings erst in der nächsten Zeit einen Termin geben“, sagte Lempa.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr