Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 600 Schülerinnen und Schüler bei Fußballturnier
Gifhorn Gifhorn Stadt 600 Schülerinnen und Schüler bei Fußballturnier
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 26.01.2017
Packende Spielszenen und Stimmung auf den Rängen: 600 Kinder und Jugendliche waren beim DBRS-Fußballturnier dabei. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Gifhorn

„Die Vorbereitungen für den Wettkampf sind bereits vor zwei Wochen angelaufen“, sagt Sportlehrer Oliver Lempa, der gemeinsam mit seinem Kollegen Andreas Hackel (Fachleitung Sport) die Gesamtorganisation des Turniers übernommen hatte.

„Alle unsere Schülerinnen und Schüler sind mit viel Spaß bei der Sache - auch auf den Tribünen herrscht Super-Stimmung“, war Lempa zufrieden.

Los ging‘s bereits um 8 Uhr: Insgesamt 24 Teams waren mit dabei. „Die fünften und sechsten Klassen spielen in der Sporthalle der Adam-Riese-Schule unweit unserer Außenstelle“, erklärte der Sportlehrer. Für die Kleinen stand nicht nur Fußball auf dem Programm. Die Mannschaften der Fünft- und Sechstklässler stellten auch im Völkerball ihr Können unter Beweis. Die Spielleitung in der Halle der Adam-Riese-Schule hatte Claudia Neumann übernommen.

Lehrer Benjamin Laser zeichnete für den Spielbetrieb in der Halle des Sportzentrums Süd verantwortlich. Dort traten die neunten und zehnten Klassen der DBRS gegeneinander an und lieferten sich spannende Auseinandersetzungen. In der Halle der Flutmulde spielten die siebten und achten Klassen. „Jeweils acht Minuten dauert ein Spiel - dann stehen die nächsten Teams auf dem Feld“, erläuterte Lempa.

Die Siegermannschaften werden mit Wanderpokalen ausgezeichnet. „Für die Siegerehrung durch unsere Schulleiterin Monika Niemann wird es allerdings erst in der nächsten Zeit einen Termin geben“, sagte Lempa.

ust

Gifhorn Stadt Kreis Gifhorn: Handy-Nutzung am Steuer - Experten wollen höhere Strafen

Wenn Verkehrsfachleute aus dem Kreis Gifhorn einen Wunsch an den seit Mittwoch in Goslar tagenden Verkehrsgerichtstag frei hätten, würden sie höhere Strafen bei Mediennutzung am Steuer benennen. Sie stufen das Smartphone-Tippen während der Fahrt als besonders gefährlich und unterschätzt ein.

25.01.2017

Ersatzteile fürs Auto billig im Internet kaufen? Nicht nur Gifhorner Fachwerkstätten raten davon ab, auch der Tüv. Es gehe um die Sicherheit im Verkehr.

25.01.2017
Gifhorn Stadt Gifhorn: Umweltamt und Polizei warnen - Beim betreten des Schlosssees besteht Lebensgefahr

Es ist kalt und die Frostgrade der letzten Zeit haben auch im Landkreis Gifhorn erste Eisschichten auf die Gewässer gezaubert. Das Betreten eines nicht frei gegebenen Gewässers kann jedoch zu einem Einbruch ins Eis führen und Unvorsichtige das Leben kosten. Polizei und Landkreis-Umweltamt warnen. Insbesondere auf dem Gifhorner Schlosssee besteht Lebensgefahr.

25.01.2017
Anzeige