Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
53-Jähriger soll Mädchen missbraucht haben

Prozess vor Landgericht 53-Jähriger soll Mädchen missbraucht haben

Der Vorwurf ist gewaltig: Ein 53-Jähriger aus dem Kreis Gifhorn soll ein siebenjähriges Mädchen sexuell missbraucht haben. Am Montag wurde der Prozess gegen ihn vor dem Landgericht Hildesheim eröffnet.

Voriger Artikel
Vollsperrung der B 4 sorgt für lange Staus
Nächster Artikel
Dreharbeiten in Gifhorn: Bald läuft der 1000. Tatort

Missbrauch: Beim Prozess war Öffentlichkeit ausgeschlossen.

Gifhorn. Die Taten sollen sich in den Jahren 2013 und 2014 ereignet haben. Da die Verteidigung ein Glaubwürdigkeitsgutachten über das Kind beantragte, konnte der Prozess erst jetzt eröffnet werden. Die Familien des Angeklagten und des Kindes sind verwandt. Die Schwiegertochter des 53-Jährigen und die Mutter des Kindes sind Schwestern. Seit der Anzeige meiden sich die Familien - das war früher anders. Zwei- bis dreimal im Monat haben sie sich getroffen. „Oft bei uns zuhause“, sagte der Angeklagte. Dort, so die Staatsanwältin, soll es zu zwei sexuellen Misshandlungen des Kindes gekommen sein.

Zu zwei weiteren Übergriffen soll es weiter gekommen sein. Dem Mann wurde erklärt, dass bei einem Geständnis eine Bewährungsstrafe in Betracht käme. Aber nur, wenn dem Kind dadurch die Vernehmung vor Gericht erspart würde. Der Mann beteuerte seine Unschuld, verwies auf Streit innerhalb der Familie. Er bezeichnete den Vater des Mädchens als unangenehme Persönlichkeit, die psychisch labil sei.

Die mittlerweile Zehnjährige musste aussagen. Dafür bekam sie einen Harry-Potter-Zaubermantel umgehängt. Das hatte man ihr versprochen. Die Öffentlichkeit wurde vom Prozess ausgeschlossen. Das Urteil wird am 20.Oktober verkündet.

ree

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr