Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 0 ° Gewitter

Navigation:
52 Einsätze in der Silvesternacht

Polizei-Bericht 52 Einsätze in der Silvesternacht

Bei 52 Einsätzen spricht die Polizei noch von einer „normalen“ Silvesternacht: Streitigkeiten, Körperverletzungen, Randale – größtenteils unter Alkoholeinfluss – machten das Gros aus.

Voriger Artikel
So feiert der Landkreis Silvester
Nächster Artikel
Maybebop kommt – und alle singen mit

52 Einsätze: Die Polizei spricht von einer „normalen“ Silvesternacht.

Quelle: Archiv

Landkreis Gifhorn. Dazu fanden Polizisten bereits am frühen Sonntagmorgen in der Kästorfer Turnhalle zwei Jugendliche, die ihren Einbruch durch eine eingeschlagene Fensterscheibe damit erklärten, dass ihnen kalt sei und sie keine Unterkunft hätten. Die Beamten stellten Betäubungsmittel sicher und informierten die Erziehungsberechtigten.

Einbrecher waren in Gifhorn in der Polziner und der Hohefeldstraße aktiv, in Ehra musste eine Person nach einem Streit im Suff in Gewahrsam genommen werden, um Straftaten zu verhindern. Und in Schwülper wurden zwei betrunkene Autofahrer gestoppt.

Von unserer Redaktion

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Kommt es zur Neuauflage der Großen Koalition?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr