Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
512 Euro für den Verein Hospizarbeit

Gifhorn 512 Euro für den Verein Hospizarbeit

Für den Verein Hospizarbeit Gifhorn hat das neue Jahr schon gut angefangen. Am Dienstag nahm Vorsitzende Ewa Klamt eine spende in Höhe von 512 Euro aus einer privaten Initiative entgegen.

Voriger Artikel
Rekordjahr für Allerwelle: 256.367 Besucher
Nächster Artikel
Wohnungseinbrüche in Gifhorn

Erlös aus Tortenverkauf bei privatem Basar: Roswita Peter aus Gifhorn übergab am Dienstag 512 Euro an den Gifhorner Verein Hospizarbeit.

Quelle: Sebastian Preuß

Seit drei Jahren veranstaltet Roswita Peter aus Gifhorn in der Lisztstraße einen Basar am Samstag vor Totensonntag. Den Erlös aus dem Verkauf gespendeter Torten - dieses Mal 20 - geht an die Hospizarbeit, die ihr bei der Begleitung ihres sterbenden Mannes sehr geholfen habe. „Das waren immer warme Gespräche.“ Es habe auch oft prompt nach spontanen Anrufen praktische Unterstützung gegeben. Deshalb wollte sie etwas für den Verein tun.

Und der kann die Spende gut gebrauchen, sagt Klamt. Das Geld soll zur Fortbildung Ehrenamtlicher für die Kinderhospizarbeit eingesetzt werden.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr