Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 5000 Euro für die Gifhorner Tafel
Gifhorn Gifhorn Stadt 5000 Euro für die Gifhorner Tafel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:58 27.10.2017
Spende für die Tafel: Edeltraud Sack (2.v.l.) freut sich über einen 5000-Euro-Scheck der Aktion Helfen vor Ort.  Quelle: Sebastian Preuß
Gifhorn

 „Unser Kühlwagen ist kaputt gegangen und muss repariert werden. Da kommt das Geld gerade richtig“, freute sich Edeltraud Sack von der Gifhorner Tafel.

Nina Siebert, Hans-Jürgen Dölves und Frank Reddel von Helfen vor Ort waren mit dem Spendenscheck überraschend zur Tafel gekommen, um das Geld zu übergeben. Der Betrag kommt aus dem Erlös der Altstadtfest-Tombola, bei der Helfen vor Ort ein Auto verlost hatte (AZ berichtete).

„Wir versorgen inzwischen 2200 Menschen“, erklärte Edeltraut Sack, die außerdem betonte, dass die Ausgabe-Halle inzwischen zu klein geworden ist. Deshalb soll das Gebäude am Paulsumpf umgebaut werden, ein Vorraum soll in die Halle integriert werden.

Neu eingerichtet habe die Gifhorner Tafel einen Bringdienst für Menschen, die vom Verein Stellwerk betreut werden und sich die Lebensmittel nicht abholen können.

Von der Redaktion

Wachwechsel bei den beiden Gifhorner Schützenvereinen: Sowohl BSK als auch USK wählen 2018 eine neue Führungsspitze. Doch die Personalien sind schon jetzt geregelt. Auf Ulrich Gasa (USK) folgt Karsten Ziebart, auf Karl-Heinz Krüger (BSK) folgt Carsten Gries.

27.10.2017

Der Gifhorner Freundeskreis Korssun-Schewtschenkiwski bittet um Spenden für die Partnerstadt in der Ukraine. „Durch den Kriegszustand in der Ostukraine müssen sehr viele Bürger leiden“, so Vorsitzender Adolf Langlotz.

27.10.2017

Der nächste Schlag der Polizei im Drogen-Milieu: Ein 25-Jähriger aus dem Landkreis Gifhorn soll in großen Mengen Drogen und Dopingmittel im Darknet bezogen haben. Außerdem fand die Polizei bei ihm eine Fälscherwerkstatt – damit soll er Bus-Fahrkarten illegal hergestellt haben.