Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 44-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Gifhorn Gifhorn Stadt 44-Jähriger lebensgefährlich verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 25.05.2014
Schwerer Unfall: Ein 44-Jähriger aus der Samtgemeinde Wesendorf kam Sonntagvormittag zwischen Weyhausen und Bokensdorf von der Straße ab und prallte gegen mehrere Bäume. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Wie die Polizei weiter mitteilt, fuhr der Mann aus der Samtgemeinde Wesendorf gegen 10.40 Uhr mit seinem gelben Audi S4 älteren Baujahrs auf der K 28 in Richtung Bokensdorf. Beim Durchfahren einer Linkskurve kam das Fahrzeug zunächst ins Schleudern und nach etwa 100 Metern nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte über Grünstreifen und Radweg, streifte mehrere kleinere Bäume, entwurzelte dabei einen von ihnen und prallte schließlich mit der Fahrerseite gegen einen dickeren Straßenbaum.

Der 44-Jährige wurde dabei in seinem Wagen eingeklemmt. Die alarmierte Feuerwehr musste Spreizer und Hydraulikschere verwenden, um ihn aus dem völlig zerstörten Fahrzeug zu befreien. Dies gelang erst rund 50 Minuten nach dem Unfall. Das Unfallopfer zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu und wurde nach einer ärztlichen Notversorgung mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen.

Als mutmaßliche Unfallursache gibt die Polizei überhöhte Geschwindigkeit an. Hinweise auf ein Fremdverschulden lägen nicht vor. Die K 28 war bis 12.50 Uhr komplett gesperrt. Der Schaden am Wagen wird auf 5000 Euro beziffert. Im Einsatz am Unfallort waren Polizei, Hubschrauber, zwei Rettungstransportwagen, ein Notarztwagen sowie die Feuerwehren aus Weyhausen und Grußendorf mit 40 Kräften.

jr

Anzeige