Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
4000 Euro für die Integrationsarbeit

Lions Club Gifhorn hilft dem Kinderschutzbund 4000 Euro für die Integrationsarbeit

Der Lions Club Gifhorn hilft dem Kinderschutzbund bei der pädagogischen Begleitung zur Integration von unbegleiteten jungen Flüchtlingen. Am Montag übergaben die Lions dazu einen Spendenscheck im Wert von 4000 Euro. Das Projekt läuft im Mehrgenerationenhaus an der Flutmulde.

Voriger Artikel
Maikampsee: Polizei fasst drei Fischdiebe
Nächster Artikel
Ratssaal: Liebeserklärung an Astrid Lindgren

Spende an den Kinderschutzbund: Der Lions Club Gifhorn unterstützt mit 4000 Euro Projekte zur pädagogisch begleiteten Integration von jungen Flüchtlingen.
 

Quelle: Sebastian Preuß

Gifhorn. Lions-Präsident Heico Rickert überreichte die Spende aus dem Erlös des Lions Familien Benefizkonzerts zusammen mit Heinrich Bauwe, Dietmar Korzekwa und Alexander Michel vom Vorstand des Lions Fördervereins an den Vorstand des Kinderschutzbundes um Claudia Klement und Heidi Dudel sowie Geschäftsführerin Cornelia Scheller. Die 4000 Euro sollen die Eigenmittel des Kinderschutzbundes stärken. Dieser bietet Programme und Beschäftigungsangebote für Jugendliche und unbegleitete Flüchtlinge an, um ihnen eine pädagogisch begleitete Integration zu ermöglichen. Nach Ansicht von Rickert ist das eine ganz wichtige Aufgabe.

Insgesamt verbuchte der Lions Club 10.000 Euro Erlös aus dem fast ausverkauften Benefizkonzert, das auch der AZ-Aktion Helfen vor Ort und dem Programm Lions Quest zu gute kam. Die Lions fördern den Kinderschutzbund übrigens schon seit vielen Jahren, und das nicht allein mit Geldspenden, die sich bislang auf rund 60.000 Euro summiert haben. Die Mitglieder des Lions Clubs sind in den zurück liegenden Jahren auch selbst immer wieder handwerklich tätig geworden beim Auf- und Ausbau des Jugendhauses auf dem Gelände des Kinderschutzbundes an der Gifhorner Flutmulde. In Kürze werde man einen neuen langfristigen Förderschwerpunkt entwickeln, kündigte Korzekwa an.

Von Dirk Reitmeister

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr