Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
400 Gäste tanzen beim BSK-Oktoberfest

Gifhorn 400 Gäste tanzen beim BSK-Oktoberfest

Gifhorn. Es war eine zünftige Fete mit fast 400 Gästen: Das Bürgerschützenkorps hatte am Samstagabend zum Oktoberfest in den BSK-Saal eingeladen.

Voriger Artikel
Erneut Container in Brand gesteckt
Nächster Artikel
5000 Temposünder füllen die Kasse

Polonaise durch den Saal: Es hielt fast niemanden an den Tischen.

Quelle: Photowerk (mf)

Bei bei der 15. Auflage der Veranstaltung zeigten die Gifhorner wieder einmal, dass sie ihren bayerischen Vorbildern in nichts nachstehen. Für eine gelungene Atmosphäre sorgte allein schon die Tatsache, dass zwei Drittel des Publikums in Trachten aufliefen und zur Musik der zwei Bands tanzten - zum Schluss sogar zum Teil auf den Tischen. Die Schützen- und Oktoberfest-Kapelle Heidemusikanten spielte im Wechsel mit dem Eldinger Musikexpress und sorgte dafür, dass auf der Tanzfläche immer jemand in Bewegung war.

Als Schmankerl gab‘s ein umfangreiches Buffet mit Haxen, Leberkäse, Grillhaxe, Backschinken und anderen bayerischen Spezialitäten.

„Seit 15 Jahren haben wir ausverkauftes Haus, das Oktoberfest ist inzwischen eine kleine Tradition“, freute sich BSK-Sprecher Thomas Reuter. „Neben dem Frühlingsball und dem Schützenfest ist das Oktoberfest ein wichtiges Leuchtturmprojekt für uns.

Es war eine zünftige Fete mit fast 400 Gästen: Das Bürgerschützenkorps hatte am Samstagabend zum Oktoberfest in den BSK-Saal eingeladen. Und bei der 15. Auflage der Veranstaltung zeigten die Gifhorner wieder einmal, dass sie ihren bayerischen Vorbildern in nichts nachstehen.

Zur Bildergalerie

Zahlreiche Vertreter aus Wirtschaft und Verwaltung feierten mit, allein die Polizei war mit 26 Leuten samt Chefetage vertreten. Und eine besondere Ehrung gab‘s auch beim Oktoberfest: Mit Ingo Bauwe ist nun auch ein Deutscher Meister Mitglied im BSK. Bauwe erhielt eine Ehren-Urkunde anlässlich seiner Leistungen auf Landes- und Bundesebene. In der Revolver-.357-Magnum-Schützenklasse wurde der 38-Jährige Deutscher Meister.

co

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr