Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 40-Jähriger wird bei Lkw-Unfall verletzt
Gifhorn Gifhorn Stadt 40-Jähriger wird bei Lkw-Unfall verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:55 27.08.2015
Verkehrsunfall: Ein 40-Jähriger aus dem Landkreis Uelzen fuhr mit seinem Sattelschlepper am Mittwoch auf der Bundesstraße 4 in den Graben. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige

Die Ursache stand bei Redaktionsschluss laut Polizei noch nicht fest: Gegen 17.30 Uhr fuhr ein 40-Jähriger aus dem Landkreis Uelzen mit seinem Lkw auf der Bundesstraße 4 in Höhe Gamsen in den Graben. Zur Bergung des Fahrzeugs wurde ein Kranwagen angefordert.

Gegen 17.30 Uhr kam der 40-Jährige mit seinem Lastwagen, der lediglich leere Paletten geladen hatte, nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr durch den Graben auf die Böschung auf, von der das Fahrzeug schließlich auf die linke Seite kippte. Der Verkehr auf der Bundesstraße wurde durch den Sattelschlepper nicht behindert.

Über die Ursache konnten die Meinerser Polizeibeamten, die den Unfall aufnahmen, gestern noch nichts sagen. Der leicht verletzte Fahrer wurde in das Gifhorner Klinikum gebracht, am Fahrzeug entstand beträchtlicher Sachschaden.

Zur Bergung wurde ein Kranwagen angefordert. Wann der zum Einsatz kommen würde, stand bei Redaktionsschluss ebenfalls noch nicht fest. Während der Bergung musste die Bundesstraße voll gesperrt werden, teilten die Polizeibeamten weiter mit.

ba

Aufatmen bei den Autofahrern in Gifhorn: Heute tut sich etwas Wesentliches auf dem südlichen Teil der B4-Westumgehung zwischen Anschlussstelle Heidland und Abzweig Isenbüttel. Statt Tempo 30 gelten künftig Tempo 50.

26.08.2015

Gifhorn. Auch fast zwei Monate nach Orkan Siegfried haben immer noch die Kettensägen in der Stadt Gifhorn zu tun. Sowohl der städtische Bauhof, als auch private Grundstückseigentümer sind mit Aufräumen beschäftigt.

29.08.2015

Gifhorn. Dienstag Brötchen, Mittwoch Brot: Bei der öffentlichen Prüfung in der Innenstadt stehen die Innungsbäcker nicht nur den Prüfern, sondern auch interessierten Verbrauchern Rede und Antwort.

26.08.2015
Anzeige