Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt So tierisch war die Katzen-Ausstellung in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt So tierisch war die Katzen-Ausstellung in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 08.02.2019
Katzenausstellung: An zwei Tagen wurden insgesamt rund 340 Tiere bewertet. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

„Ich bin zufrieden mit dem, was auf den Tisch kommt“, stellte Richterin Petra Petermann den Teilnehmern der Gifhorner Ausstellung ein insgesamt positives Zeugnis aus. Sie bewertete unter anderem „ein paar schöne Perser, Birma und Maine Coon“.

Insgesamt 340 Rassekatzen waren am Samstag und Sonntag in der Gifhorner Stadthalle zu sehen. Sie stellten sich den Wertungen von vier Richtern im Rahmen einer internationalen Ausstellung.

Mit einem weiteren Richter aus Deutschland sowie je einem aus Belgien und den Niederlanden bewertete sie die Rassemerkmale der ausgestellten Tiere. Die Wertungen, die in Gifhorn erreicht wurden, gelten international.

Savannah zu sehen

Die Tiere kamen laut Uwe Mehler aus ganz Deutschland, außerdem gab es diesmal Aussteller aus den Niederlanden. Unter den Ausstellern am Sonntag war auch wieder Angie Dollmann aus Uelzen mit ihren Savannahs. Diese Nachkommen von Wildkatzen dürfen erst in der fünften Generation ausgestellt werden, erklärte Mehler.

Übrigens: Der Termin für die nächste Delicatz-Katzenausstellung in der Gifhorner Stadthalle steht bereits. Laut Uwe Mehler findet sie am Samstag und Sonntag, 30. November und 1. Dezember, 2019 statt.

Von Thorsten Behrens

Viel gute Laune verbreitete die achtköpfige Band Soulmate am Freitag im Kultbahnhof. Sowohl auf der Bühne als auch davor wurde kräftig getanzt und zur abwechslungsreichen Musik gefeiert.

24.11.2018

Der Platz ist durchaus vorhanden: Auf mindestens sieben Grundstücken in der Fallerslebener Straße in Gifhorn ist derzeit eine Bebauung von rückwärtigen Grundstücksflächen möglich, derzeit aber nicht gestattet. Das könnte sich bald ändern.

24.11.2018

Irrsinnig große Freude bei Tafeln aus Südostniedersachsen: Die gemeinnützigen Einrichtungen erhielten am Donnerstag satte Lebensmittel- und Sachspenden von Rewe Nord. Und Isenbüttels Rewe-Markt stockte mit Hilfe einiger Lieferanten das Paket für Gifhorns Tafel sogar noch auf.

24.11.2018