Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 3000 Paare in einem Vierteljahrhundert
Gifhorn Gifhorn Stadt 3000 Paare in einem Vierteljahrhundert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 19.06.2011
Volles Haus: Mehr als 1500 Partygäste kamen am Samstag in die Scheune am Ackerende zum Parsauer Heiratsmarkt. Quelle: Zur (2)
Anzeige

Trotz Jubiläum hielten die Parsauer am bewährten Festablauf fest: „In den vergangenen 25 Jahren traten auf diese Weise rund 3000 Paare vor den Traualtar“, kommentierte Martin Rendelmann als Vorsitzender der JG den traditionellen Einmarsch der zehn Standesbeamten.

Für Uwe Böwing war es das letzte Mal. Als einer der Standesbeamten der ersten Stunde geht der 60-Jährige in den wohl verdienten Ruhestand. „Wir sind auf der Suche nach einem geeigneten Nachfolger“, erklärte Hans-Heinrich Bartels als Sprecher der Standesbeamten.

Deren Dienste waren wieder einmal bis in die frühen Morgenstunden hinein gefragt, rund 120 Trauungen wurden gezählt. „Der Heiratsmarkt ist ein tolles Erlebnis, das viel Spaß und Gaudi bietet“, begründeten Doreen Teitge (19) und Mario Engelmann (21) aus Osloß, was sie und ihre Trauzeugen auf den etwas abseits gelegenen Acker bei Parsau zog. Das junge Paar gehörte am Sonnabend zu den ersten Heiratswilligen, die vor den Standesbeamten Böwing und Bartels den Bund der Ehe für 24 Stunden eingingen.

„Mit der Zahl der Trauungen und den rund 1500 Partygästen können wir mehr als zufrieden sein“, zog JG- Vorsitzender Rendelmann ein positives Resümee dieser Jubiläumsveranstaltung.

rpz

Vollbüttel. Action ohne Ende bot der MTV Vollbüttel von Freitag bis Samstag. Höhepunkt auf dem Sportplatz war die Dorfmeisterschaft. Fünf Teams trugen sie diesmal mit Feuereifer im Völkerball aus. MTV-Vize-Chef Hermann Finke freute sich: „Es ist klasse, wie ein eigentlich simples Spiel für große Begeisterung sorgt.“

19.06.2011

Gifhorn. Das Künstlernetzwerk art38 lud am Wochenende zum siebten Mal zur artTOUR mit Gruppenausstellungen, offenen Ateliers und individuellen Kontakten zu den Künstlern im Landkreis ein. Traditionell wurde die artTOUR mit einer Ausstellung im Kavalierhaus eröffnet, bei der sich alle Künstler mit einem Werk vorstellten.

19.06.2011

Gifhorn. Es gab viel Spaß, eine nasse Dusche und einige Knackpunkte: Gestern ging das Gifhorner Schützenfest zu ende.

19.06.2011
Anzeige