Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 300 Schützinnen feiern Kreisdamentreffen
Gifhorn Gifhorn Stadt 300 Schützinnen feiern Kreisdamentreffen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 20.10.2014
Schießwettkampf: Elke Fricke (v.r.) mit den Platzierten Anja Evers, Elvira Cohrs, Susanne Taeger, Ina Friedmann, Carina Cohrs und Ingrid Meyer. Quelle: Nina Feith
Anzeige

Letzteres freute besonders die Ausrichter, da sie gerade ihr 25-jähriges Bestehen feiern.

Sich kennen lernen und ein paar nette Stunden miteinander verbringen war damals das Hauptanliegen der beiden Initiatoren Inge Schäfer und Erika Heine. Erst belächelt durch den Vorstand, überzeugten die beiden Frauen durch Jahr für Jahr wachsende Beteiligung beim Kreisdamentreffen. Aus den einstigen 13 Vereinen wurden 24, dieses Treffen wurde zu einer festen Größe im Isenhagener Land mit Teilnehmerinnen von Bokel über Steinhorst und Wahrenholz bis Radenbeck.

Vorsitzende Ingrid Meyer und ihre Stellvertreterin Elke Fricke freuten sich, dass Schäfer und Heine auch nach 30 Jahren noch zu den Gästen zählten, und ehrten die Frauen der ersten Stunde dafür. Mit Musik vom Oesinger Schützenmusikcorps und lustigen Showeinlagen wurde für ordentlich Stimmung auf dem Saal gesorgt.

Aber auch eine sportliche Note begleitet seit je her dieses Event. Fünf Schuss mit dem Luftgewehr heißt es im Vorfeld beim Preisschießen. Jede Teilnehmerin erhält eine reelle Chance auf einen Gewinn, denn neben den fünf besten Schützinnen bekommt jede fünfte einen Preis. 114 Damen waren 2014 mit dabei, von denen Susanne Taeger mit einem Gesamtteiler von 72,6 (die beiden besten Schüsse zählen) den ersten Platz belegte, ganz knapp gefolgt von Ina Friedmann mit 79,7. Platz drei und vier gingen an Elvira und Carina Cohrs, den fünften Platz belegte Anja Evers.

nin

Wasbüttel. Der Wasbütteler Fotowettbewerb, diesmal zum Thema „Wege und Plätze“, endete am Sonntag wie gewohnt mit einer Ausstellung. Dabei kürten 77 Besucher und eine zweiköpfige Jury ihren absoluten Favoriten: „Der Alte Schulhof bei Nacht“ von Manfred Altenkirch.

23.10.2014

Lessien. 444 Jahre Lessien, 40 Jahre Chorleiter-Tätigkeit von Detlev Pagel: Die Zahl Vier zeigte sich beim Gruppensingen am Wochenende im Lessiener Schützenheim überall.

20.10.2014

Der Verein Hospizarbeit Gifhorn lockte am Freitagabend rund 50 interessierte Gäste in die Räume der Volksbank im Steinweg. Grund war die Lesung von Mike Powelz aus seinem Roman „Die Flockenleserin“ im Rahmen der am 11. Oktober gestarteten Hospizwoche.

23.10.2014
Anzeige