Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 300 Gifhorner Schützen und Gäste feiern bis in den Morgen
Gifhorn Gifhorn Stadt 300 Gifhorner Schützen und Gäste feiern bis in den Morgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 21.03.2018
Frühlingsball: Die traditionsreiche Veranstaltung des BSK Gifhorn war auch am Sonnabend wieder ein voller Erfolg.  Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Gifhorn

 Viel mehr Besucher würden auch gar keinen Platz finden im BSK-Saal. Wie auch schon in den Vorjahren läute das Bürgerschützenkorps mit der Veranstaltung auch den Frühling ein: Entsprechender Schmuck im Saal machte das deutlich – auch wenn die Temperaturen draußen derzeit noch eine andere Sprache sprechen. Neu war dieses Mal die Führung in der Organisation: Erstmals zeichnete der neue Major des BSK, Carsten Gries, verantwortlich für die erfolgreiche Umsetzung.

Unter den zahlreichen Ehrengästen fanden sich auch Bürgermeister Matthias Nerlich und Altbürgermeister Manfred Birth, zudem viele Ratsleute und Vertreter von befreundeten Verein wie dem USK oder der Feuerwehr. Es gab für das leibliche Wohl wie üblich Essen am Tisch. Und für die Stimmung im Saal und den passenden Sound zum Tanz sorgte einmal mehr der Musikexpress Eldingen. „Sie sind unsere bewährte Haus- und Hofband“, sagte Reuter.

Als besondere Showeinlage war zwischendurch ein Auftritt einer Leistungsgruppe der Tanzschule Wagner unter der Leitung von Natalie Wagner eingeplant. Die Tänzer demonstrierten einen Ausschnitt aus ihrem umfangreichen Repertoire und stellten ihr großes Können unter Beweis. Gefeiert wurde dann bei bester Stimmung wie üblich beim Frühlingsball des BSK bis in die frühen Morgenstunden.

Von Chris Niebuhr

Die neuerliche Rückkehr des Winters am vergangenen Wochenende sorgte auf den Straßen des Landkreises für erhebliche Probleme: Die Polizei bilanzierte mehr als 30 Verkehrsunfälle im Zusammenhang mit dem Wetter.

18.03.2018

Am letzten Tag ihrer Wanderung auf dem Jakobsweg haben Michaela Gebauer (25) und ihre Freundin Kristin Willecke (22) „ihren Weg“ gefunden. Für die Gesundheitswochen berichtet Michaela von ihrer Pilgerreise.

18.03.2018

Für die wichtige Vorsorgeuntersuchung für Frauen ab 50 wünschen sich Verantwortliche eine höhere Quote. Vor allem in Städten sehe es oft düster aus.

18.03.2018
Anzeige