Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
30 Seniorenwohnungen neben dem Pflegewohnhaus geplant

Calberlah 30 Seniorenwohnungen neben dem Pflegewohnhaus geplant

Calberlah . Mit der Residenz-Gruppe Bremen ist ein Investor gefunden, der direkt neben dem Pflegewohnhaus in Calberlah 30 Zwei-Zimmer-Wohnungen für Senioren bauen will. Das DRK wird den Service im betreuten Wohnen anbieten.

Voriger Artikel
Mit einer Mail gegen Gerüchte
Nächster Artikel
Nachfolge geregelt - irgendwie

Pflegewohnhaus (grau) und der geplante Neubau für 30 Seniorenwohnungen: Mit dem Ensemble der Schule gleich nebenan entsteht in Calberlah der Beginn eines Generationencampus‘.

Thomas van der Heyden von der Residenz-Gruppe erklärt: „Wir planen 30 Wohnungen in zwei Bauabschnitten. Sobald die ersten 14 Wohnungen im nördlichen Riegel verkauft sind, beginnen wir mit dem zweiten Bauabschnitt.“ Die Wohnungen sind zwischen 57 und 62 Quadratmeter groß, zwei haben 50 Quadratmeter. Zu jeder gehört ein Parkplatz, jede hat Terrasse oder Balkon und Abstellraum. „Der Baustart könnte im Herbst, spätestens im Frühjahr sein“, rechnet van der Heyden mit einem Erstbezug im Herbst 2015.

Außerdem bekommt jede Wohnung einen Hausnotruf, das Haus wird barrierefrei sein, kündigt DRK-Kreisvorstand Sandro Pietrantoni an. „Es wird Veranstaltungen im Haus geben, auch gemeinsam mit dem Pflegewohnhaus.“ Und Aktionen mit Kindergarten und der benachbarten Grundschule, weshalb Pietrantoni von einem „Generationen-Campus“ schwärmt, der dort dann entsteht.

Die 4000 Quadratmeter des Baugrundstücks gehören der Samtgemeinde, „sie sind ausgewiesen als Vorhaltfläche für eine mögliche Schulerweiterung“, sagt Samtgemeindebürgermeister Hans-Friedrich Metzlaff. Da diese Schulerweiterung auf absehbare Zeit unrealistisch ist, „verkaufen wir die Fläche“.

Jochen Gese, Calberlahs Bürgermeister, freut sich über das zusätzliche Angebot: „Das ist ein ungeheurer Gewinn für Calberlah.“ Und die Lage sei mit Blick auf den Bahnhof optimal.

  • Weitere Informationen zu dem Projekt gibt es bei Thomas van der Heyden unter Tel. 0421-84001129.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr