Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 29 Starter trotzen Hitze beim Friedhofslauf
Gifhorn Gifhorn Stadt 29 Starter trotzen Hitze beim Friedhofslauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 08.08.2018
Geschafft: 29 Sportler nahmen jetzt trotz sehr großer Hitze am Gifhorner Friedhofslauf teil – auch 2019 soll es den Wettbewerb geben. Quelle: privat
Gifhorn

„Ich erwarte von euch Athleten, dass ihr im Rennverlauf auf euren Körper achtet und mit einem Lächeln wieder ins Ziel kommt!“ Mit diesem Appell schickte Stefan Hölter, Laufspartenleiter vom VfR Wilsche/Neubokel die Läufer auf die Strecke.

Stefan Hannich gewinnt zum dritten Mal in Folge

Steffen Hannich (VfR) gewann zum dritten Mal in Folge den Gifhorner Friedhofslauf, Dennis Gerdau (TuS Neudorf-Platendorf) und Marcus Zeinert (VfR) landeten auf Platz zwei und drei. Bei den Damen siegte Natascha Zoa Dietz (Post Holzminden) gefolgt von Maren Otte (VfR) und Nathalie Gerdau (TuS Neudorf-Platendorf) Drei Runden um den Gifhorner Friedhof waren zu absolvieren.

Strecke von 7,7 Kilometern

Zur Abkühlung gab es ausreichend Wasser und Sprenger während des Laufes und im Zielbereich. Langweilig wurde es den Läufern nicht, der Parcours hat seine Herausforderungen. Start war am St. Nicolai Friedhof in Richtung freikirchlicher Friedhof, den Kirchweg entlang, in der Lutherstraße am jüdischen Friedhof vorbei, dann hoch zum Kirchweg in Richtung St. Bernward Kirche. Nach der dritten Runde hatten die Läufer das Ziel am Friedhof nach 7,7 Kilometern erreicht.

Friedhofslauf auch für 2019 geplant

Bei der Siegerehrung und Startnummernverlosung gab es genügend Getränke, Salate und Gegrilltes. In dieser geselligen Runde planten Stefan Hölter und Johann Harms von der Friedhofsverwaltung die fünfte Auflage für 2019.

Von unserer Redaktion

Die angekündigte Abkühlung fällt im Raum Gifhorn nur moderat aus – dafür können die Landwirte auf etwas Regen hoffen. Auch Gewitter kann es geben.

08.08.2018

Gearbeitet wird von früh bis in den späten Nachmittag: Die Arbeiten für den Erweiterungsbau der Integrierten Gesamtschule am Lehmweg laufen auf Hochtouren. Für das Projekt– die Gifhorner IGS erhält eine Oberstufe – investiert die Schulsanierungs GmbH des Landkreises die stattliche Summe von 6,3 Millionen Euro.

08.08.2018

Drei Tage noch, dann werden am Samstag die neuen Erstklässler eingeschult – 397 an der Zahl in den sieben Grundschulen der Stadt Gifhorn und damit genau sieben mehr als ein Jahr zuvor.

08.08.2018