Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 27 Jubilare feiern Goldene Konfirmation
Gifhorn Gifhorn Stadt 27 Jubilare feiern Goldene Konfirmation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 02.10.2017
Goldene Konfirmation: Gleich 27 Jubilare kamen am Sonntag in der Martin-Luther-Gemeinde zusammen. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Gifhorn

Pastorin Annette Israel hatte zu diesem Fest das Thema Erntedank mit dem Gleichnis vom reichen Kornbauern in den Mittelpunkt gestellt, denn die Goldene Konfirmation wird in der Gemeinde stets am Erntedanksonntag gefeiert. Die Pastorin ist seit März in der Kirchengemeinde als Seelsorgerin tätig, es war ihre erste Jubiläumskonfirmation in Gifhorn.

Die Jubilare kamen überwiegend aus der näheren Umgebung. Dennoch sei der Einsatz der Mitarbeiter im Kirchenbüro besonders zu loben, so die Pastorin. „Es ist eine echte Forscheraufgabe, Namen und Adressen ausfindig zu machen nach so langer Zeit. Meist gehen die Vorbereitungen schon ein Dreivierteljahr eher los“, sagte sie.

Für die Goldkonfirmanden stand dann neben dem Gottesdienst ein Essen, eine Hausführung durch die Räume der Kirchengemeinde sowie ein Kaffeetrinken auf dem Programm. Zudem hatten sie Gelegenheit, Erinnerungen und Erlebnisse auszutauschen.

Von Chris Niebuhr

Der dritte verkaufsoffene Sonntag in der Mühlenstadt zog ein großes Publikum an. Über perfektes Spätsommerwetter freuten sich dabei Veranstalter und Besucher der Veranstaltung gleichermaßen.

01.10.2017
Gifhorn Stadt Behinderten-Fahrdienst geht an Mitbewerber - Lebenshilfe gibt dem DRK den Laufpass

Gifhorns DRK wird künftig nicht mehr den Behindertenfahrdienst für die Gifhorner Lebenshilfe bestreiten. Betroffen sind etwa zwei Dutzend Fahrer. Für sie bahnt sich aber eine Lösung an, so dass sie nicht auf der Straße stehen.

30.09.2017

Barrierefreier Ein- und Ausstieg an der Limbergstraße: Die Stadt Gifhorn baut die Bushaltestelle in Höhe der Fritz-Reuter-Realschule um. Kritik gibt es von Anwohner Casif Abazi. Er bemängelt, dass die Haltestelle an der Westseite nicht verlegt wird, um die Einmündungssituation der Straße Hängelmoor zu verbessern.

02.10.2017
Anzeige