Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
259 Kilometer geradelt

Altersabteilung des MTV Gifhorn 259 Kilometer geradelt

Die Altersabteilung des MTV Gifhorn war mit dem Rad auf großer Tour. Die 33. Radfernfahrt führte auf dem Gurkenradweg durch den Spreewald.

Voriger Artikel
Neues Programm der KVHS steht
Nächster Artikel
Abi: Entlassungsfeiern im Landkreis

Viel erlebt: Die MTV-Radler erkundeten den Spreewald und seine Sehenswürdigkeiten,

Gifhorn. Mit der Bahn ging es zunächst zum Standortquartier Lübben. „Wir begannen die Tour mit einer ausführlichen und lehrreichen Kahnfahrt in die Stille der urwüchsigen Wasserlandschaften des Unterspreewaldes“, heißt es in dem Reisebericht von Mitstreiter Werner Glodeck. So erfuhren die Gifhorner, dass aufgrund der unbändigen Natur des Wassers zu Beginn des 20. Jahrhunderts erste Stauanlagen errichtet wurden, die den Wasserstand regulieren und Missernten vermeiden sollten.

Am zweiten Tag erkundeten die Radler die Umgebung von Lübbenau und die Slawenburg Raddusch.

Als lausitztypisches Bodendenkmal erinnert die Slawenburg Raddusch an eine heute weitgehend verschwundene Kultur.

An den folgenden Tagen lernten die Radler der MTV-Altersabteilung die weitläufigen gut ausgebauten Radwanderwege und die urtümlichen kleinen Ortschaften von ihrer besten Seite kennen.

Die Radfernfahrt endete nach 259 Kilometern in Gifhorn.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Köstlichkeiten vom Grill und internationale Biersorten locken vom 20. bis 22. Oktober in die Gifhorner Fußgängerzone mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Die Sanierung des Bahnübergangs bei Ausbüttel hat begonnen. Sind Sie von den Arbeiten auf der B4 betroffen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr