Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
250.000 Euro für neuen Bauhof

Jembke 250.000 Euro für neuen Bauhof

Jembke. Grünes Licht für die weitere Planung eines Bauhofes in Jembke: Der Rat sprach sich am Mittwochabend dafür aus, eine rund 250.000 Euro teure Variante ausarbeiten zu lassen für einen Komplex an der Hoitlinger Straße. Später bleibt zudem die Option auf ein angrenzendes Bürgerhaus.

Voriger Artikel
Spielautomaten aufgebrochen
Nächster Artikel
Große Resonanz auf Gebetstag

Gemeinderat in Jembke: Die Politik beschäftigte sich mit den Plänen für einen Bauhof am Festplatz.

Quelle: Chris Niebuhr

Zur Diskussion gestanden hatten unter anderem auch Varianten für 220.000 und 280.000 Euro. Grundsätzlich war die Idee, ein Gebäude mit Lagerfläche, Sanitärbereich sowie einer kleinen Werkstatt zu schaffen (220.000 Euro). Wärmegedämmt war es dann die 250.000-Euro-Variante, für noch einmal 30.000 Euro mehr hätte es auch noch eine Waschmöglichkeit für den Gemeindetrecker dazugegeben. Der Rat wählte die wärmegedämmte Variante mit einer etwas größeren Werkstatt, so bleiben alle Optionen für eine spätere umfassendere Nutzung des Bauhofes offen.

Ein Bürgerhaus könnte zudem in der Zukunft direkt neben dem Bauhof entstehen. Darin würden sich dann Räume für Feiern und für die Gemeindeverwaltung finden, zudem eine Küche und sanitäre Anlagen. Das Haus könnte sich als ein kompakter Komplex an den Bauhof anschließen.

Ein weiteres Thema war der Windpark Boldecker Land. Die Gemeinde war zu einer Stellungnahme an den Zweckverband Großraum Braunschweig aufgerufen für eine mögliche Erweiterung der Fläche. Jembke sieht darin ein „erweitertes Konfliktpotenzial“. Der Rat fordert daher die Abstände der Anlagen auf 1000 Meter auch zu Einzelhäusern auszudehnen. Bisher gelten 1000 Meter nur für Wohnsiedlungen.

cn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr