Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
25 Jahre Tierschutzzentrum: Spaß für Zwei- und Vierbeiner

Ribbesbüttel 25 Jahre Tierschutzzentrum: Spaß für Zwei- und Vierbeiner

Ribbesbüttel. Hunderte Besucher lockte der 25. Geburtstag des Ribbesbütteler Tierschutzzentrums am Sonntag an. Und der Höhepunkt beim Tag der offenen Tür war eine Rallye, bei der Hund und Herrchen ihr Können unter Beweis stellen konnten - Publikum und Jury amüsierten sich köstlich.

Voriger Artikel
Unfall: Polizei sucht Radfahrer
Nächster Artikel
Politik gibt grünes Licht für Außenklassenzimmer

Tierschutz zum Anfassen: Die Tierheim-Bewohner zeigten sich von ihrer besten Seite – und so mancher fand so ein neues Zuhause.

Nachdem die Regenwolken endlich vorübergezogen waren, informierten sich knapp 450 Gäste über Arbeit und Aufgaben des Gifhorner Tierschutzvereins sowie über die verschiedenen Einrichtungen des Tierschutzzentrums. Zudem wurden Hunde vorgestellt, die ein besonders hartes Schicksal erlitten haben. Und für Kinder gab‘s ein Tierschutz-Quiz mit Plüschtieren als Preise. „Der Tag der offenen Tür ist gleichzeitig eine gute Möglichkeit, neue Besitzer für unsere Tiere zu finden“, freute sich Vereinsvorsitzende Vera Steder.

Unbestrittenes Highlight war die Hunde-Rallye - Slalom laufen, durch einen Tunnel kriechen und Hürden überwinden war für die meisten Vierbeiner kein Problem: „Schwierigkeiten bereitete hingegen das Wasser- und Erlebnisbecken“, stellte Tierheimleiterin Janina Bieling heiter fest, nachdem einige kleine Hunde mit lautem Platschen völlig im Wasser untertauchten, während sich so manch ausgewachsener Artgenosse gar nicht erst hineintraute.

Eine fünfköpfige Jury bewertete die Leistungen der Vierbeiner: „Besonders wichtig ist, ob Hund und Herrchen ein gutes Team bilden“, erklärte Tierärztin Dr. Regine Böntgen-Simonet. Zusammen mit Kreisveterinär Dr. Mario Ruppert, Meinersens Ordnungsamtsleiter Ralf Heuer, Publikumsjuror Joachim Gräter und AZ-Redakteur Bastian Till Nowak entschied sie, dass sich Hündin Lilly mit Besitzerin Claudia Rothenberg am besten machte.

lg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr