Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 12 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
25-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Meinersen 25-Jähriger schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Meinersen. Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 25-jähriger Meinerser bei einem Unfall am Samstagabend bei Meinersen. Die Feuerwehr musste ihn aus seinem Fahrzeugwrack befreien, ein Rettungshubschrauber flog ihn in die Medizinische Hochschule nach Hannover (MHH).

Voriger Artikel
Mütter sind sauer: Bus-Ärger und Schotter-Haltestellen
Nächster Artikel
Promillefahrer demoliert fünf Autos

Lebensgefahr nach Verkehrsunfall: Ein 25-Jähriger kam bei Meinersen mit seinem VW Golf von der Straße ab. Er musste mit schwerem Rettungsgerät aus dem Fahrzeugwrack befreit werden.

Quelle: Carsten Schaffhauser

Der Unfall ereignete sich kurz nach 18.30 Uhr. Laut Polizei war der Meinerser mit seinem VW Golf auf der B 188 in Richtung Gifhorn unterwegs. Kurz nach der Kreuzung mit der Dieckhorster Straße kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab, schoss eine Leitplanke hoch und überschlug sich, bevor er schließlich auf der Fahrerseite zum Liegen kam.

Die Feuerwehren aus Meinersen, Ahnsen, Päse und Müden waren mit 52 Mann im Einsatz. Außerdem versorgten Teams zweier Rettungswagen und ein Notarzt den Mann. Er konnte erst durch den Einsatz von schwerem Rettungsgerät aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Aufgrund der Schwere seiner Verletzungen kam der speziell für Nachtflüge ausgestattete Rettungshubschrauber Christoph Niedersachsen aus Hannover zum Einsatz. Er brachte den jungen Mann in die MHH.

Für die Bergungsarbeiten wurde die B 188 für über eineinhalb Stunden voll gesperrt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 30.000 Euro.

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel

VfL Wolfsburg oder Eintracht Braunschweig: Wer gewinnt die Relegation?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr