Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 2400 Euro für Hospizverein und Kinderschutzbund
Gifhorn Gifhorn Stadt 2400 Euro für Hospizverein und Kinderschutzbund
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 26.06.2015
Tombola-Erlös vom Tag der Senioren in Gifhorn: Der Seniorenbeirat übergab 2400 Euro an den Hospizverein und den Kinderschutzbund. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige

Beide Einrichtungen teilen sich die stattliche Summe von 2400 Euro. Die Spendenübergabe fand am Freitag im Gifhorner Rathaus statt.

„Wir haben bereits im Vorfeld angekündigt, dass Kinder vom Erlös unserer Tombola profitieren werden“, erklärte Elke Wiegmann, Vorsitzende des Seniorenbeirates. Viele Gifhorner Geschäftsleute hätten die Riesen-Tombola - sie fand in dieser Form zum zweiten Mal statt - unterstützt, bedankte sich Wiegmann. 500 Preise wurden verlost, 2400 Euro kamen durch den Los-Verkauf zusammen.

„Diese Summe ist gewaltig, damit hätten wir nicht gerechnet“, freute sich Heidi Dudel vom Kinderschutzbund über die 1200 Euro. Das Geld werde unter anderem für Ferienprojekte Verwendung finden. Ein Teil des Betrages will der Kinderschutzbund auch in den Ausbau seines Jugendhauses stecken. Dudel: „Die untere Etage wollen wir im September eröffnen.“

Der Hospizverein Gifhorn will das Geld für die Ausbildung und Schulung von Kinder-Hospizbegleitern einsetzen. Für den Gifhorner Verein, der mit Vereinen in Wolfsburg, Wolfenbüttel und Salzgitter kooperiert, nahmen Jeanette Ehlers und Hartmut Kraemer die Spende entgegen. Ein neuer Kursus für Kinder-Hospizbegleiter startet im Oktober in Wolfsburg.

ust

Gifhorn. Als am Freitag Queen Elizabeth II. sich anschickte, die KZ-Gedenkstätte Bergen-Belsen zu besichtigen, begrüßte wenige Kilometer weiter östlich das Gifhorner Humboldt-Gymnasium acht russische Austauschschüler.

26.06.2015

Gifhorn. Auffahrunfall mit drei Beteiligten am Donnerstagnachmittag auf der B 188 bei Gifhorn: Eine Zweijährige und eine 20 Jahre alte Motorradfahrerin wurden dabei leicht verletzt.

26.06.2015

Drei Brände mussten am späten Donnerstagnachmittag, am Abend und in der Nacht auf dem Gelände der Diakonischen Heime gelöscht werden. Es  entstand erheblicher Sachschaden.

26.06.2015
Anzeige