Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 24-Stunden-Kita soll kommen
Gifhorn Gifhorn Stadt 24-Stunden-Kita soll kommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 12.01.2014
Betreuung rund um die Uhr: Gifhorns erste 24-Stunden-Kita soll am Campus entstehen, noch steht der Baustart jedoch in den Sternen. Quelle: Archiv
Anzeige

Als Partner für die 24-Stunden-Kita ist Gifhorns DRK mit im Boot. Wann gebaut wird, ist noch unklar.

1080 Quadratmeter Grundstücksgröße, 745 Quadratmeter Nutzfläche, Fertigstellung 2014: Details über das Bauvorhaben „Kita 24 am Campus Gifhorn“, die der Braunschweiger Planer Amir Hidar auf seiner Homepage im Internet veröffentlicht. Mit dem Ingenieur hat die Diakonie bereits beim Christinenstift-Neubau zusammen gearbeitet.

„Für die Umsetzung des Vorhabens gibt es noch keinen definierten Zeitplan“, erklärt Diakonie-Sprecherin Ingetraut Steffenhagen. „Wir sind weiter dran, befinden uns nach wie vor im Planungsstadium“, so Steffenhagen. Bereits im Sommer 2012 befasste sich die Politik mit dem Konzept und Projekt, das zwei Krippengruppen mit 30 Plätzen und zwei Kindergarten-Gruppen für 50 Kinder sowie eine Hortgruppe mit 20 Plätzen vorsieht (AZ berichtete).

„Wir stehen in den Startlöchern. Sobald die Immobilie steht, sind wir bereit, den Betrieb zu übernehmen“, versichert Stephan Klauert, Chef des DRK-Kreisverbandes. „Das ist ein gutes Projekt“, steht für Klauert fest. „Der Bedarf ist in Gifhorn vorhanden“, ist der DRK-Geschäftsführer davon überzeugt, dass es genug interessierte Eltern und auch Alleinerziehende gibt, die das Angebot einer 24-Stunden-Kita nutzen werden.

ust

Ribbesbüttel. Das Dorf bekommt seinen Dorf-Flohmarkt zurück: Zuletzt luden die Ribbesbütteler Vereine 2010 zum Stöbern und Feilschen ein - 2014 soll die Tradition wiederbelebt werden. Darauf einigten sich Vertreter von Vereinen, Institutionen und der Gemeinde am Mittwochabend.

09.01.2014

Brome. Rund drei Millionen Euro wird die Samtgemeinde Brome in die Hand nehmen müssen, um die Grundschule Brome zu sanieren und zur Ganztagsschule umzuwandeln. Das wurde bei der gemeinsamen Sitzung des Bau- und des Schulausschusses am Mittwochabend in der Schulaula deutlich.

09.01.2014

Gifhorn. Psycho-Terror per SMS, Nötigung und Bedrohung: Weil er seine Ex-Frau belästigt hat und auch ihrem neuen Freund angekündigt hat, „ihm die Kehle durchzuschneiden“, landete ein Wahrenholzer (31) gestern erneut vor dem Strafrichter. Das Urteil für den Stalker: sieben Monate auf Bewährung und eine Zahlung von 900 Euro an das Frauenhaus.

12.01.2014
Anzeige