Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
24-Stunden-Kita soll kommen

Gifhorn 24-Stunden-Kita soll kommen

Gifhorn. Ein Kindergarten mit Rund-um-die-Uhr-Betreuung: Kästorfs Diakonie hat das 2,45-Millionen-Euro-Projekt auf dem Campus-Gelände noch nicht zu den Akten gelegt.

Voriger Artikel
DRK erstattet Knöllchen: Polizei übt Kritik an der Aktion
Nächster Artikel
Einbruch-Serie in Schwülper

Betreuung rund um die Uhr: Gifhorns erste 24-Stunden-Kita soll am Campus entstehen, noch steht der Baustart jedoch in den Sternen.

Quelle: Archiv

Als Partner für die 24-Stunden-Kita ist Gifhorns DRK mit im Boot. Wann gebaut wird, ist noch unklar.

1080 Quadratmeter Grundstücksgröße, 745 Quadratmeter Nutzfläche, Fertigstellung 2014: Details über das Bauvorhaben „Kita 24 am Campus Gifhorn“, die der Braunschweiger Planer Amir Hidar auf seiner Homepage im Internet veröffentlicht. Mit dem Ingenieur hat die Diakonie bereits beim Christinenstift-Neubau zusammen gearbeitet.

„Für die Umsetzung des Vorhabens gibt es noch keinen definierten Zeitplan“, erklärt Diakonie-Sprecherin Ingetraut Steffenhagen. „Wir sind weiter dran, befinden uns nach wie vor im Planungsstadium“, so Steffenhagen. Bereits im Sommer 2012 befasste sich die Politik mit dem Konzept und Projekt, das zwei Krippengruppen mit 30 Plätzen und zwei Kindergarten-Gruppen für 50 Kinder sowie eine Hortgruppe mit 20 Plätzen vorsieht (AZ berichtete).

„Wir stehen in den Startlöchern. Sobald die Immobilie steht, sind wir bereit, den Betrieb zu übernehmen“, versichert Stephan Klauert, Chef des DRK-Kreisverbandes. „Das ist ein gutes Projekt“, steht für Klauert fest. „Der Bedarf ist in Gifhorn vorhanden“, ist der DRK-Geschäftsführer davon überzeugt, dass es genug interessierte Eltern und auch Alleinerziehende gibt, die das Angebot einer 24-Stunden-Kita nutzen werden.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr