Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 230 Starter für die „Kleinen Herzen“
Gifhorn Gifhorn Stadt 230 Starter für die „Kleinen Herzen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:51 01.01.2018
Auf geh’s: Beim Silvesterlauf waren alle Altersgruppen vertreten. Quelle: Michael Franke
Anzeige
Gifhorn

„Der Erlös des Laufs und der Tombola mit gut 70 Preisen ist für bestimmt für einen Wartebereich für Eltern in der Medizinischen Hochschule – bislang gab es nur einen langen, dunklen Flur“, berichtete Patricia Krökel, die sich über die Organisationshilfe von einem guten Dutzend Kollegen, Familie und Freunden für den Lauf freute. „Alleine wäre das nicht zu schaffen.“ Sie vermutete: „Das ist wohl eher ein Crosslauf heute.“

Im Pulk lief auch Landrat Dr. Andreas Ebel mit. Cathrin und Bodo Krause waren mit vier Kindern am Start. „Das ist eine gute Gelegenheit, um vor der Party noch mal an die frische Luft zu kommen“, stellte Cathrin Krause fest, „statt Sonntagsspaziergang sozusagen.“ „Und es macht Spaß, und man tut was Gutes“, zählte ihr Mann weitere Argumente auf. Zum ersten Mal waren Nina Ehrhoff und Natalie Dohse am Start, sie waren mit ihren Nordic-Walking-Stöcken dabei. „Mein Mann läuft schon seit ein paar Jahren hier mit, und heute hat er uns mitgeschleppt“, berichtete Nina Ehrhoff. Ein bisschen Bewegung zum Ausklang des alten Jahres, „das ist doch gut“. Zumal der Regen rechtzeitig aufgehört hatte.

Ein Heimspiel hatte die Gruppe junger Mütter mit ihren Babyjoggern: „Wir treffen uns wöchentlich am Schlosssee“, sagte Sabrina Behrens von „Laufmamalauf“. Dank des Silvesterlaufs sei die Weihnachtspause nicht so lang. „Sonst sind wir deutlich mehr, das liegt vielleicht am Wetter.“

Die ersten drei Frauen und Männer der zweiten, auf Zeit gelaufenen Runde um den Schlosssee: Steffen Hanich (VfL Wilsche, 15:09), Georg Paulmann (USK Gifhorn, 15:31), Frank Weisgerber (SV Allerbüttel, 15:47); Claudia Parschau (ULV Wolfsburg, 17:39), Jaceline Kleinhans (Wahrenholz, 20:08), Karin Becker (VfB Fallersleben, 20:45).

Von Christina Rudert

Gifhorn Stadt Neujahrssänger in Kästorf - Zum ersten Mal sind Mädchen dabei

Es regnet, manche Tür bleibt ihnen verschlossen, aber trotzdem: Die sieben Neujahrssänger von Kästorf, unter ihnen zum ersten Mal drei Mädchen, stapfen unverdrossen und guter Laune von Tür zu Tür und tragen ihre guten Wünsche vor.

03.01.2018
Gifhorn Stadt Kultband im Kultbahnhof - Lake mischt das Publikum auf

Das ging gleich von Anfang an ab am Samstagabend im ausverkauften Kultbahnhof. Kein Wunder: Die legendäre deutsch-schottische Kultband Lake stand live auf der Bühne! Und das Publikum wusste, was es zu erwarten hatte: Astreine handgemachte Musik.

03.01.2018
Gifhorn Stadt DRK Gifhorn freut sich über gelungene Premiere - Currywurst und Pommes locken Blutspender

Das gab’s noch nie: Eine Blutspende am vorletzten Tag des Jahres, bei der die Spender dann auch noch mit Currywurst und Pommes verköstigt wurden. Das DRK Gifhorn freut sich über den Erfolg der Premiere – mehr als 70 Blutspender kamen, ein gutes Dutzend davon zum ersten Mal.

31.12.2017
Anzeige