Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
22-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Schweres Unglück bei Rethen 22-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Ein 22-jähriger Mann aus Peine ist am Sonntagabend bei Rethen aus noch ungeklärter Ursache mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum gefahren. Der Mann verstarb noch am Unfallort.

Voriger Artikel
Hochzeitsmesse: Alles für den schönsten Tag im Leben
Nächster Artikel
Beim Laternenumzug haben nicht nur Kinder Spaß

Schrecklich: Bei einem Verkehrsunfall bei Rethen starb ein 22-Jähriger.
 

Quelle: Michael Franke

Rethen.  Schwerer Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 54 zwischen Rethen und Adenbüttel: Aus noch ungeklärter Ursache kam ein 22-jähriger Mann am Sonntag gegen 17.55 Uhr mit seinem Wagen von der Straße ab und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite frontal gegen einen Baum. Der junge Mann aus dem Landkreis Peine wurde beim Aufprall lebensgefährlich verletzt und erlag noch am Unfallort seinen Verletzungen.

Vor Ort waren neben Polizei, Notarzt und Rettungsdienst laut Einsatzleiter Peter Chlebik 50 Kräfte der Wehren aus Rethen, Meine und Groß Schwülper, die K 54 war zeitweise gesperrt.

Von Thorsten Behrens

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Themenwoche "Sicherheit": Auf dieser Seite haben wir alle relevanten Artikel mit dem Schwerpunkt "Kreis Gifhorn" für Sie zusammengefasst. mehr

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Anläßlich der Sicherheitswochen: Was macht Ihnen am meisten Sorgen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr