Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 2000 Blumenzwiebeln in die Erde gebracht
Gifhorn Gifhorn Stadt 2000 Blumenzwiebeln in die Erde gebracht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:25 30.10.2014
Ab ins Beet: Freiwillige Helfer pflegten die Pflanzinseln rund um den Marktplatz in Meine und brachten neue Blumenzwiebeln in die Erde. Quelle: Lindemann-Knorr
Anzeige

Da hatten die Teilnehmer einiges vor sich: 20 Pflanzinseln vom Bahnübergang bis zum Marktplatz galt es zunächst von Unkraut und Unrat zu befreien und dann bei Bedarf Rosen auf ihnen nachzupflanzen.

Genaue Hinweise gab es für alle Teilnehmer beim Treffen auf dem Marktplatz, wo der Vorsitzende des Kleingartenvereines Wolfgang Stindl genaue Anweisungen und Tipps zum Pflanzen gab.

„Erst die Rosen in den Kompost setzen, später die Blumenzwiebeln“, erklärte Stindl den Helfern. In Gruppen verteilt griffen dann die Hobbygärtner zu Arbeitshandschuhen, Hacke und Spaten. „Insgesamt werden zusätzlich zu den etwa 50 bodendeckenden Rosen noch 2000 Blumenzwiebeln gesetzt, die sich verwildern sollen.“ Die Gemeinde habe sich mit 800 Euro an den Kosten beteiligt, sagte Stindl.

Eine Pflanzinsel direkt am Marktplatz wurde jedoch ausgespart. „Dort muss erst ein neuer Baum gepflanzt werden, der alte hat Sonnenbrand“, so der Fachmann. Erst danach könne auch dieses Pflanzbeet mit den Frühlingsblühern bestückt werden.

lk

Anzeige