Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 200.000 Mülltonnen werden ab Januar ausgetauscht
Gifhorn Gifhorn Stadt 200.000 Mülltonnen werden ab Januar ausgetauscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:00 13.10.2016
Umstellung steht an: Der Landkreis Gifhorn tauscht ab Januar die Mülltonnen aus. Quelle: Archiv
Anzeige

Die Mitarbeiter in der Abteilung Abfallwirtschaft bereiten gerade den Austausch der auf den Grundstücken vorhandenen Tonnen auf die Tonnen mit Chip vor, teilte Landrat Dr. Andreas Ebel auf AZ-Nachfrage mit. „Dazu gehört zum Einen die Vorbereitung der Information der Bürger durch Anschreiben und Abfallbroschüre, und zum Anderen aktuell die Bearbeitung der notwendigen Daten, um die Chips der Abfallbehälter mit den erforderlichen Informationen über Anschlussnehmer und Standort zu versehen.“

„Der Austausch der Tonnen wird ab Mitte Januar 2017 erfolgen“, sagt Ebel. Vorgesehen sei, die neuen Chiptonnen ein paar Tage vor dem Leerungstermin auszuliefern und die alten Tonnen im Anschluss an die Leerung durch Remondis als Eigentümer der alten Tonnen abholen zu lassen.

Das Identsystem in der Abrechnung tritt allerdings erst ab Januar 2018 in Kraft. Dann wird die jeweilige Gebühr nach Größe der Tonne und tatsächlicher Häufigkeit ihrer Leerung berechnet, erklärt Ebel. Das Gewicht spiele dabei keine Rolle. Für 2017 werden die Gebühren dem Landrat zufolge noch unverändert zu 2016 bleiben, „natürlich vorbehaltlich des entsprechenden Kreistagsbeschlusses“.

rtm

Gifhorn. „Mathematik und Kunst - eine Faszination“ heißt eine Ausstellung des Künstlers Walter Ehrlich, die ab sofort im Gifhorner Rathaus zu sehen ist. Eröffnet wurde die Ausstellung am Dienstagabend durch Gifhorns Bürgermeister Matthias Nerlich.

13.10.2016

Gifhorn. Nichts geht mehr auf der Baustelle der Gifhorner Polizei: Die Arbeiten für den 6,3 Millionen Euro teuren Neubau - er entsteht hinter dem jetzigen Inspektionsgebäude direkt am Allerufer - sind zum Stillstand gekommen. Festgestellte Baumängel sollen nach AZ-Informationen der Grund sein. Der für Herbst 2017 geplante Fertigstellungstermin kann deshalb möglicherweise nicht gehalten werden.

16.10.2016

Landkreis Gifhorn. Wer im kommenden Jahr mit dem Bus zur Arbeit, zum Einkaufen oder in die Schule fährt, muss tiefer in die Tasche greifen. Die Verbundgesellschaft Region Braunschweig (VRB) erhöht die Fahrkartenpreise.

15.10.2016
Anzeige