Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
200 Strohballen brennen ab

Meinersen-Warmse 200 Strohballen brennen ab

Warmse . Sirenengeheul schreckte heute Morgen kurz vor 7 Uhr die Einwohner Meinersens, Ahnsens und Päses aus dem Schlaf. Am Verbindungsweg zwischen Warmse und dem Heidwinkel brannten Strohballen.

Voriger Artikel
Diakonische Heime: Kirche heißt jetzt Lazarus-Kirche
Nächster Artikel
Calberlaherin (71) tot aus Mittellandkanal geborgen

Lichterloh: Die Feuerwehr ließ die 200 Strohballen bei Warmse kontrolliert abbrennen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Quelle: Schaffhauser

Ein aufmerksamer Autofahrer meinte, an den 200 Strohballen Rauch gesehen zu haben und informierte die Eigentümer. Als diese mit Trecker und mehreren Feuerlöschern vor Ort waren, schlugen bereits Flammen aus dem Stroh. Mit dem Trecker zogen sie Ballen aus der brennenden Reihe, um ein weiteres Übergreifen zu verhindern.

Außerdem alarmierten sie die Feuerwehr. Diese rückte mit sieben Fahrzeugen und 40 Löschkräften an, die die Ballen kontrolliert abbrennen ließen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

cs

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Ausbildungsplatz in der Region Gifhorn gesucht? Dann schau bei Azubify.de vorbei, deiner Anlaufstelle für alles rund um die Ausbildung in Gifhorn. Powered by AZ. mehr

Haben Sie schon alle Weihnachtsgeschenke beisammen?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr