Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
20.000-Euro-Spende für Diakonie

Kästorf 20.000-Euro-Spende für Diakonie

Kästorf. Mit einer 20.000-Euro-Spende unterstützen die VW-Mitarbeiter aus Wolfsburg die Arbeit der Diakonischen Jugend- und Familienhilfe Kästorf im Landkreis Gifhorn.

Voriger Artikel
Mühlenmuseum: Konzept gefordert
Nächster Artikel
Posteinbrechern droht lange Haft

Belegschaftsspende: VW-Mitarbeiter übergaben 20.000 Euro für einen neuen Transporter an die Diakonische Jugend- und Familienhilfe in Kästorf.

Von der Belegschaftsspende hat die Jugendhilfe nun einen Volkswagen Transporter Kombi TDI angeschafft.

Der Betriebsrat und Vorsitzende des Sozialausschusses, Klaus Wenzel, hat die Belegschaftsspende in Kästorf nun zusammen mit Manuela Hobbie von der VW-Schwerbehindertenvertretung und Birgitt Schöckel von VW-Personal übergeben.

Dort nahmen Carola Hahne, Geschäftsführerin der Diakonischen Jugend- und Familienhilfe, und Regionalleiter Eckart Schulte die Schlüssel für das neue Fahrzeug entgegen. Bei der Übergabe des Kleinbusses war auch Markus Theiner, Verkaufsleiter Nutzfahrzeuge beim Autohaus Kühl, dabei.

Carola Hahne dankte den VW-Vertretern. Die Diakonie helfe jungen Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Dazu gehörten auch junge Mütter, denen die Diakonie helfe, den Alltag mit Kind zu meistern. Dafür seien mitunter auch weite Wege zu Behörden und therapeutischen Einrichtungen in der Region zurückzulegen. Dafür werde der neue Bus genutzt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr