Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
20. Landkreislauf: Startschuss mit Brötchentüte

Gifhorn 20. Landkreislauf: Startschuss mit Brötchentüte

Gifhorn. Wer rastet, der rostet. Und läuft Gefahr, sich Krämpfe oder Zerrungen einzuhandeln. Deshalb drängten die Landkreisläufer am Sonnabendmittag auf Gifhorns Marktplatz auch dazu, möglichst bald weiter zu kommen. „Es wird kalt“, stellte nicht nur Anne Bylitza fest.

Voriger Artikel
Melodienreichtum fasziniert Publikum
Nächster Artikel
Muslime und Christen beten für Frieden

Startschuss mit Brötchentüte: Landrat Dr. Andreas Ebel (rotes Shirt) begleitete den Landkreislauf auf den ersten sechs Kilometern.

Roland Ahlbrecht hatte einen ziemlich flotten Tempomacher: Hündin Rosi. „Die zieht vielleicht“, lachte der Wiederholungstäter, der jedes Mal gerne mitläuft: „Gute Organisation, nette Leute, schöne Strecke.“

Maren Rama und Friedhlem Marciniak waren mit der Verpflegung unterwegs: „15 Stationen haben wir auf der 66 Kilometer langen Strecke.“ Kaum waren die Läufer wieder gestartet, packten die beiden ihren Tisch wieder ein, um die Sportler am nächsten Stopp erneut in Empfang zu nehmen. „Einer hat uns heute Morgen am Start einen großen Korb voller Süßigkeiten hingestellt“, freute sich Marciniak über das gute Miteinander.

Dirk Rolirad leitet am Wilhelm-Gymnasium in Braunschweig eine Ausdauer-AG. Paul (13), Linus Simon (14) und Lennart Jacksteit (15) stiegen mit ihrem Lehrer gemeinsam in Gifhorn in den Lauf ein. „Wir werden erstmal langsam starten und dann schneller werden“, lachten die drei Jungs.

Martin Pahl, der auch den mittlerweile 20. Landkreislauf organisiert hat, berichtete von insgesamt etwa 80 Teilnehmern, von denen 14 die ganze Strecke dabei waren. „Das Wetter war optimal“, freute er sich mit den Läufern über Sonnenschein und klare Luft.

tru

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr