Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 20-jährige Parsauerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Gifhorn Gifhorn Stadt 20-jährige Parsauerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:40 27.02.2014
Völlig zerstört: Die Feuerwehr schnitt eine schwer verletzte 20-jährige aus Wrack ihres Peugeots. Quelle: Photowerk (cc)
Anzeige

Die junge Frau war mit ihrem Peugeot 206 auf dem Weg zur Arbeit nach Brome. Auf schnurgerader Strecke kam sie mit ihrem Kleinwagen nach links von der Fahrbahn ab und krachte nahezu ungebremst frontal gegen einen Baum. Erkenntnisse, warum die Peugeot-Fahrerin von der Straße abgekommen war, liegen nach Polizeiangaben noch nicht vor.

Die 20-Jährige zog sich schwere Verletzungen zu. Mit schwerem Hydraulikgerät befreiten Einsatzkräfte der Feuerwehr Brome die eingeklemmte Frau aus dem total zerstörten Autowrack. Anschließend wurde die Parsauerin mit dem Rettungshubschrauber Christoph 4 in die Medizinische Hochschule nach Hannover geflogen. Akute Lebensgefahr bestand jedoch nicht.

Dieser Text wurde aktualisiert!

Gifhorn. Der Sonnenweg-Rechtsstreit geht in die zweite Runde: Trotz unterschrittener Lärmrichtwerte und eingehaltener Abgasnormen hat die Stadt erneut eine Klage am Hals. Anwohner Siegfried Mohns will vor Gericht Verkehrsberuhigung erzwingen. Er wirft der Verwaltung weiter Untätigkeit vor.

01.03.2014

Gifhorn. Der fusionierte Kreisverband der LandFrauenvereine Gifhorn hat mit seiner ersten gemeinsamen Mitgliederversammlung seine Arbeit aufgenommen. „5000 LandFrauen vereinen die LandFrauenvereine in unserem Kreisverband. Mit dieser starken Stimme werden wir Landfrauen uns künftig Gehör verschaffen“, so Vorsitzende Ilsemarie Dralle an.

26.02.2014

Päse. Eine alte Dame zeigt sich im jungen Gewand. Mit ihrer Sanierung erhielt die Päser Sankt Marien Kirche neuen Glanz. Während der äußere Schein jetzt auf eine junge Kirche hindeutet, offenbarte sich während der Renovierungsarbeiten, dass dieses Gotteshaus offenbar viel älter ist als bislang vermutet - es wurde wohl um das Jahr 1150 unter Heinrich dem Löwen erbaut.

26.02.2014
Anzeige