Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
20 Jahre: Grundschule feiert mit großem Fest am Lerchenberg

Wesendorf 20 Jahre: Grundschule feiert mit großem Fest am Lerchenberg

Wesendorf. 20 Jahre Grundschule Wesendorf: Wenn das kein Grund zum Feiern ist, was ist es dann? Und so gab es gestern Nachmittag am Lerchenberg ein tolles Schulfest mit zahlreichen Gästen aus der ganzen Gemeinde.

Voriger Artikel
Neuer Leiter an der BBS II
Nächster Artikel
Tischtennisplatte und Slackline für die IGS

Ein „heißes“ Schulfest: Die Wesendorfer Feuerwehr präsentierte sich unter anderem mit einer Brandvorführung.

„Rückblickend war die Schulgründung eine gute Entscheidung. Die Schule ist gut aufgestellt, die gute Arbeit ist eine solide Grundlage für die Zukunft“, sagte Erster Samtgemeinderat René Weber bei der Begrüßung der Gäste. Er überreichte Schulleiter Jörg Bratz eine Uhr, die die „kommenden 20 Jahre durchhalten soll“.

Die Schule feierte unter dem Motto „Füreinander - Miteinander“ - denn Inklusion ist das große Thema an der Einrichtung. In dem Zusammenhang wurde auch das neue Schullogo präsentiert. „Die Überlegung war, Inklusion in das Logo einzubinden, was über das Kind im Rollstuhl gelungen ist“, so Bratz. Den Entwurf hatte Navina Cordes von der Schule angefertigt, das Logo erstellt schließlich die Wittinger Künstlerin Natascha Engst-Wrede.

Den großen und kleinen Gästen wurde allerhand geboten. Bei den vielen Aktionen reichte das Schulgelände nicht, so wich beispielsweise die Wesendorfer Feuerwehr auf das Gelände der benachbarten DRK-Kita aus. Dort gab es Fahrzeuge zu besichtigen, Kinder- und Jugendwehr präsentierten sich, es gab Brandvorführungen. Auch der DRK-Ortsverein war vor Ort. Mit einem Bücherflohmarkt wurde Geld für Material für die Betreuungsgruppen gesammelt, die Eltern hatten für das Kuchenbüfett gespendet, dessen Erlös für den Förderverein bestimmt ist.

Der Förderverein selbst war auch aktiv, bot beispielsweise erstmals Shirts und andere Artikel mit dem neuen Logo der Schule an. Außerdem bestand die Möglichkeit, sich mit dem Logo fotografieren zu lassen.

Ein Tastparcours, über den die Teilnehmer blind geführt wurden, das Maskottchen Wölfi vom VfL Wolfsburg, eine Ballschussanlage mit Tempomessung und ein Quiz rundeten das Angebot ab.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr