Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
20 Grundschulen beim sportlichen Vergleich

Gifhorn 20 Grundschulen beim sportlichen Vergleich

20 Grundschulen aus dem Landkreis Gifhorn nahmen gestern mit ihren Teams am sportlichen Vergleich in der Flutmulde teil. In der Gesamtwertung siegte Brome vor der Regenbogen-Schule aus Oesingen und der Gamsener Busch-Schule.

Voriger Artikel
Monitoring an Fischtreppe: Wieder neun Aale entdeckt
Nächster Artikel
Wahleinspruch der SPD mehrheitlich abgelehnt

In der Flutmulde: 20 Grundschulen nahmen gestern am sportlichen Vergleich teil.

Quelle: Photowerk (cc)

Mit Blick auf das Gewusel auf dem Sportplatz lächelte Barbara Ridder, Fachberaterin Sport, zufrieden. 20 von 41 Grundschulen im Landkreis hatten Schüler und Schülerinnen zu dem Vergleich geschickt. „Eine sehr gute Beteiligung, damit hätte ich nicht gerechnet.“

Das Prinzip des Wettkampfs: Jede Schule benennt pro Klasse einen Jungen und ein Mädchen. Die durften in den Disziplinen Weitsprung, 50-Meter-Lauf und Weitwurf antreten. Beste Sprinter waren die Leiferder Kinder, im Weitsprung siegte die Grundschule Meinersen und beim Weitwurf die Grundschule Brome. Zum Abschluss durften die Schulteams ihre Staffel beim Laufen anfeuern. Den extra gewerteten Wettbewerb gewann Meinersen vor Leiferde und der Grundschule am Zellberg Meine.

Ein Lob von der Organisatorin erhielten die Schüler der Klasse 9 bR der Oberschule Isenbüttel. Die half beim Organisieren und wertete Ergebnisse aus. „Ein super Team“, lobte Ridder.

apo

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Endspurt in der Fußball-Bundesliga: Wo landet der VfL Wolfsburg?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr