Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 181 Teilnehmer: Neuer Rekord beim Kartoffellauf
Gifhorn Gifhorn Stadt 181 Teilnehmer: Neuer Rekord beim Kartoffellauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 29.09.2014
Laufspektakel: In Jembke gingen dieses mal 181 Starter auf die Strecke - Rekord. Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige

So wie für Giro Amante aus Jembke: „Dieses Mal gehe ich die fünf Kilometer an. Bei meiner vorigen Teilnahme bin ich noch zehn Kilometer gelaufen. Das Laufen macht mir einfach Spaß, deshalb mache ich mit bei der Aktion“, sagte Amante.

Mit 181 Teilnehmern verzeichnete der SV Jembke um Chef-Organisator Bernd Krüger einen neuen Rekord. Im Jahr zuvor waren es noch 136 Läufer gewesen. So war es kein Wunder, dass Krüger super zufrieden war mit dem Event: „Es ist alles optimal“, sagte er. Das galt auch für das Wetter, das mit Sonnenschein und milden Temperaturen zum gelungenen Laufereignis beitrug.

Der SV bot den Sportlern wieder mehrere Strecken an. 5,5 Kilometer war die kürzere lang, sie wurde auch von den Walkern absolviert. Zehn Kilometer betrug die Distanz auf der längeren Strecke. Und auch einen Bambini-Lauf mit 800 Metern Länge gab es. 33 Helfer sorgten für einen reibungslosen Ablauf bei der Veranstaltung. „Ohne sie würde es nicht gehen“, betonte Krüger.

Nach dem Erfolg beim diesjährigen Laufevent plant er übrigens schon die Neuauflage fürs nächste Jahr. „Den Termin werden wir wieder am Laufcup in der Region ausrichten“, kündigte Krüger an.

cn

Adenbüttel. Seit zehn Jahren kümmern sich Schüler der Adenbütteler Grundschule um seltene Haustierrassen auf dem Bauernhof der Schule - zusammen mit ihren Eltern und Lehrern sowie der Unterstützung von Bürgern aus dem Ort wird das vorbildliche Projekt erst möglich. Nun wurde ein Schulfest zum zehnjährigen Bestehen gefeiert.

02.10.2014

Dannenbüttel. Den Feuerwehren fehlt es an Aktiven. Die Dannenbütteler Brandschützer hatten jetzt eine originelle Idee: Sie haben rote Eimer an gut 300 Dorfbewohner im Alter von 16 bis 30 Jahren verteilt - als Werbung für einen Aktionstag. Die Hoffnung war groß, der Erfolg leider nicht.

29.09.2014

Das Haltesignal einer Polizeikontrolle am Bahnübergang Ausbüttel missachtete am Sonntag gegen 4 Uhr auf der B 4 ein 43-jähriger Autofahrer aus Ribbesbüttel. Der Mann, der in Richtung Gifhorn unterwegs war, bog dann in die Peiner Landstraße in Richtung Ribbesbüttel ab.

29.09.2014
Anzeige