Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 180 Oldtimer auf Stippvisite in Gifhorn
Gifhorn Gifhorn Stadt 180 Oldtimer auf Stippvisite in Gifhorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:18 22.08.2017
Fährt mit bei der Hamburg-Berlin Klassik: Dieser Peugeot 402 Eclipse von 1938 macht auch Station in Gifhorn. Quelle: AUTO BILD
Gifhorn

Mit an Bord mancher motorisierter Schmuckstücke sind Schauspieler wie Richy Müller („Tatort“), Ralf Moeller („Gladiator“) und Siegfried Rauch („Le Mans“) sowie Rallye-As Christian Geistdörfer (Co-Pilot von Walter Röhrl) und Rennfahrerin Ellen Lohr.

Die ersten Fahrzeuge erwarten die Veranstalter gegen 18.13 Uhr im Kreisgebiet, nämlich in Müden. Die Route führt von dort aus über Gerstenbüttel (18.18 Uhr), Ettenbüttel (18.21 Uhr) und Gilde (18.23 Uhr) nach Gifhorn. Gegen 18.33 Uhr wird dort auf dem Marktplatz der erste Wagen erwartet, dessen Team zur Durchfahrtkontrolle anhält. Gegen 18.39 Uhr wird das Mühlenmuseum angesteuert. 18.58 Uhr fährt der erste Oldtimer durch Osloß, 19.01 Uhr durch Weyhausen. Tagesziel ist die Autostadt.

Fährt mit bei der Hamburg-Berlin Klassik: Dieser Porsche 356 A 1600 Super von 1957 macht ebenfalls Station in Gifhorn. Quelle: Uli Sonntag / Auto Bild

Jeder Oldtimer wird auf dem Gifhorner Marktplatz etwa drei bis vier Minuten stehen. Laut Veranstalter Zeit genug, sich Autogramme der Stars zu holen und die Fahrzeuge zu bestaunen. Dabei sein werden echte Raritäten. Etwa das einzige noch fahrbereite Fiat 1100 TV Buano Sport Coupé. Das älteste Fahrzeug im Tross ist ein Bentley 4.5 Litre Le Mans von 1929. Weitere seltene Schmuckstücke sind ein Thumer RSR von 1971, von dem nur 124 in Handarbeit gebaut wurden. Mit dabei ist auch ein DDR-Rennwagen, ein Melkus RS1000 von 1985 auf Basis des Wartburg mit Kunststoff-Flügeltüren. Nur 101 Exemplare wurden gebaut. Weitere Augenweiden sind ein Porsche 356 A 1600 Super von 1957, ein Peugeot 402 Eclipse von 1938 mit versenkbarem Hardtop und ein Toyota 2000 GT Baujahr 1967.

Von Dirk Reitmeister

Gifhorn Stadt Rückkehr zum Abi nach neun Jahren - Anbau nötig: OHG braucht mehr Platz

Da kommt was auf das Otto-Hahn-Gymnasium und den Landkreis Gifhorn zu: Die Rückkehr zu G 9 bringt die Schule an ihre Kapazitätsgrenze. Der Schulausschuss des Landkreises beräte über die räumliche Erweiterung.

22.08.2017
Gifhorn Stadt Bauarbeiten auf Wolfsburger Straße - Stadt Gifhorn erneuert marode Abläufe

Der Baustellen-Marathon auf der Wolfsburger Straße in Gifhorn zwischen Braunschweiger Straße und Tangente hat begonnen. Am gestrigen Montag legten die Bauarbeiter los. Die Stadt lässt auf gesamter Strecke beschädigte Straßenabläufe erneuern (AZ berichtete).

24.08.2017
Gifhorn Stadt Gute Lebensbedingungen für Adebar im Kreis Gifhorn - So viele Jungstörche wie seit 1964 nicht mehr

Der Kreis Gifhorn entwickelt sich immer mehr zu einer Storchenregion. Storchenbeauftragter Hans Jürgen Behrmann hat den besten Nachwuchsbestand seit 1964 registriert. 69 Jungtiere sind flügge geworden.

21.08.2017