Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
180 Grundschüler musizieren für eigene CD

Gamsen 180 Grundschüler musizieren für eigene CD

Gamsen. Das hat‘s bisher noch nicht gegeben: 180 Kinder der Wilhelm-Busch-Schule (WBS) machen gemeinsam Musik - und produzieren eine eigene CD.

Voriger Artikel
Falschgeld im Umlauf
Nächster Artikel
Vier Jahre Haft für Tankstellenräuber

Klasse Aktion: Die Gamsener Grundschüler nahmen am Mittwoch eine CD auf.

Quelle: Lea Rebuschat

Gamsen. Die Vorbereitungen für das Projekt liefen vor den Herbstferien an. Am Mittwochvormittag fanden die Aufnahmen für die CD statt. „Die Proben und das Einstudieren der Musikstücke haben unseren Schülern viel Spaß gemacht - die Kinder sind mit Feuereifer dabei“, freut sich Rektorin Anja Gräter-Strecker.

Unter der Leitung von Lehrerin Udine Rönnefahrt, Fachfrau für Musik an der WBS, und mit Unterstützung des gesamten Kollegiums hätten sich die Erst- bis Viertklässler auf den großen Tag vorbereitet.

„Jede Klasse hat zwei Beiträge für die CD vorbereitet“, berichtet die Schulleiterin. So hätte beispielsweise eine vierte Klasse das Fontane-Gedicht „Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland“ in einen Rap-Song umgewandelt.

Den Titelsong für die CD „Wir sind die Mini-Musiker“ sangen die 180 kleinen Sängerinnen und Sänger dann gestern zu Beginn der Aufnahmen gemeinsam in der Pausenhalle. „Dabei haben wir uns fachliche Unterstützung an die Schule geholt“, erklärt Gräter-Strecker. Das Team MiniMusiker aus Münster, das bereits Schulen in ganz Deutschland bei CD-Produktionen unterstützt hat, spielte die Songs mit den Schülern ein.

Mit so genannten Djemben-Trommeln - ein aus Westafrika stammendes Musikinstrument - wurden die Lieder rhythmisch begleitet. „Sieben dieser Trommeln hat uns der Förderverein spendiert“, freut sich die Rektorin.

„Die CD - sie wird 14 bis 17 Lieder enthalten - ist noch bis Freitag zum Preis von zwölf Euro bestellbar“, erklärt die Schulleiterin. Die Auslieferung erfolge dann in drei Wochen.

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr