Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 18-Jähriger zu schnell - Ampelmast umgefahren
Gifhorn Gifhorn Stadt 18-Jähriger zu schnell - Ampelmast umgefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 27.08.2015
Reparaturarbeiten: Nachdem ein 18-Jähriger mit seinem Seat einen Ampelmast am Bahnübergang am Calberlaher Damm demolierte, fiel die gesamte Anlage aus. Quelle: mpu
Anzeige

Laut Polizei war es überhöhte Geschwindigkeit: Mit seinem Seat Altea wollte ein 18-Jähriger vom Calberlaher Damm aus kommend nach links in die Fallerslebener Straße abbiegen.

„Aufgrund nicht angepasster  Geschwindigkeit kam der Wagen nach rechts von der Fahrbahn ab und  prallte mit der Beifahrerseite gegen einen Ampelmasten“, sagt Polizeisprecher Thomas Reuter. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Ampelmast völlig zerstört, am Seat entstand Totalschaden. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Die gesamte Ampelanlage im Bereich Calberlaher Damm/Dannenbütteler Weg/ Konrad-Adenauer-Straße/Fallerslebener Straße fiel aus. Reuter. „Techniker einer Fachfirma aus Braunschweig mühten sich am Donnerstag, die Ampeltechnik wieder in Betrieb zu nehmen.“

rtm

Gifhorn/Braunschweig. Unbelehrbar scheint ein 36-jähriger Gifhorner zu sein, der innerhalb weniger Tage sein Auto zum zweiten Mal unter Kokaineinfluss steuerte.

27.08.2015

Gifhorn. Rund 40.000 Euro Schaden richteten unbekannte Täter in der Nacht zu Donnerstag in einem BMW-Autohaus an der Hugo-Junkers-Straße in Gifhorn an.

27.08.2015

Wilsche. Ein Umzug brachte jetzt eine kleine historische Sensation ans Licht: Der Wilscher Wolfgang Schallnat verlässt nach 44 Jahren den Ort und zieht ins sachsen-anhaltinische Genthin.

30.08.2015
Anzeige