Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 17.000 Euro für Vereine
Gifhorn Gifhorn Stadt 17.000 Euro für Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 20.02.2014
Spenden aus Gewinnsparzweckerträgen: Die Volksbank Braunschweig-Wolfsburg unterstützt Vereine aus dem Kreis Gifhorn mit rund 17.000 Euro. Quelle: Photowerk (sp)
Anzeige
Gifhorn

Allein 10.000 Euro gehen an den Golfclub Gifhorn, der das Geld laut Präsident Hans Rüsing in die Anschaffung eines Autos und zur Unterstützung der Jugendarbeit stecken will. Weitere Empfänger (mit dem Bestimmungszweck) sind der FSV Adenbüttel/Rethen (Ausrüstung fürs Wintersporttraining), SV Isenbüttel-Gifhorn (elektronische Messanlage für den Schießsport), Sportgemeinschaft Lagesbüttel (Sportmatten), Förderverein Gebrüder-Grimm-Schule (Eigentumsboxen für die Schüler), SV Westerbeck (Pullover), Kindergarten Vordorf (Kinderfahrzeuge wie Dreiräder), Kreisverkehrswacht (Verkehrserziehungsmaterial) und THW Gifhorn (Polohemden und Sweatshirts).

Fast lobte das ehrenamtliche Engagement der Vereine, ohne die das soziale Leben in Deutschland nicht funktionieren würde. Deshalb unterstütze die Bank die Vereine bei ihren Anschaffungen mit den Erträgen aus dem Gewinnsparen. Ein Los koste fünf Euro, vier Euro würden gespart, ein Euro gehe als Spieleinsatz in den Auslosungstopf. Ein Teil des Spielkapitals werde gemeinnützigen Zwecken zur Verfügung gestellt. Im Bereich der Volksbank Brawo nehmen Fast zufolge rund 30.000 Lose monatlich an den Ziehungen teil.

rtm

Lange haben sich nur die Kritiker zum geplanten Weiterbau der A 39 geäußert. Jetzt hat die IHK Lüneburg-Wolfsburg ein Gutachten vorgestellt, das die Notwendigkeit des umstrittenen Projekts für die heimische Wirtschaft verdeutlichen soll (AZ berichtete). Nicht sehr überzeugend, meint die BUND-Kreisgruppe Gifhorn. Im Interview mit AZ-Redakteur Christian Albroscheit sprechen Reimund Wunderlich, Manfred Michel und Eva Gresky vom Kreisvorstand über zerstörte Existenzen, Alternativen zur ungeliebten Autobahn und die Verantwortung der Wirtschaft.

20.02.2014

Zurück in die Zukunft: Wenn Sprakensehl am Sonntag (14.30 Uhr) in der Fußball-Bezirksliga beim SV Reislingen/Neuhaus gastiert, hofft der SVS auf ein Déjà-Vu - vergangene Saison gab‘s an gleicher Stelle ein 2:0.

23.02.2014

Vermutlich war die tief stehende Sonne schuld: Ein VW-Caddy-Fahrer (60) aus der Samtgemeinde Meinersen hat gestern Mittag, 13,30 Uhr, drei Fußgänger (47/54/65) beim Rechtsabbiegen vom Sonnenweg in die Limbergstraße übersehen, angefahren und verletzt.

20.02.2014
Anzeige