Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 160 Kinder feiern ein buntes Sommerfest
Gifhorn Gifhorn Stadt 160 Kinder feiern ein buntes Sommerfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 31.08.2018
Sommerfest der Michael Ende Schule: Kleine und große Besucher hatten am Freitagnachmittag jede Menge Spaß – und auch das Wetter spielte mit. Quelle: Cagla Canidar
Gifhorn

Die mehr als 160 Grundschulkinder aus zwölf Klassen hatten drei Stunden lang jede Menge Spaß.

Auf einem Schwebebalken balancieren, Treffsicherheit beim Bogenschießen unter Beweis stellen oder an einer Wurfstation Punkte sammeln: Viele Spielstationen luden auf dem Pausenhof am Pommernring zum Mitmachen ein.

Luftballon-Wettbewerb

„Auf dem Bewegungsparcours können unsere Kinder die Fein- und Grobmotorik trainieren“, freute sich die Rektorin über einen positiven Nebeneffekt der Spiel- und Spaßmeile. „Zum Abschluss gibt’s einen Luftballon-Wettbewerb“, erklärte die Schulleiterin. Für den weitesten Ballonflug gibt’s einen kleinen Preis – spendiert vom Förderverein der Michael-Ende-Schule.

Und ohne die mehr als 60 Mitglieder des Fördervereins wäre das Sommerfest am Freitag sicherlich nicht gelaufen.

Mütter spenden 80 Kuchen

„Unsere Mitglieder helfen unter anderem an den Spielstationen“, sagt Michaela Burgdorf, Vorsitzende des Vereins. Zudem habe der Förderverein sich um eine Hüpfburg gekümmert und versorge die Festbesucher mit Essen und Getränken. 80 Kuchen hätten fleißige Mütter gebacken und gespendet.

Die nächsten Aktionen des Fördervereins: ein Büchermarkt im November und eine Weihnachts-Aktion in Zusammenarbeit mit dem Kaufhaus Schütte. Der Erlös geht an die Gifhorner Tafel.

Von Uwe Stadtlich

Für die Stabsstelle Integration des Landkreises Gifhorn war es eine Premiere: Gemeinsam mit der Ausländerbehörde und vielen Ehrenamtlichen wurde am Freitagnachmittag auf dem Areal der Wohnunterkunft Clausmoorhof ein buntes Sommerfest organisiert.

31.08.2018

Nach einer Serie von Automatenaufbrüchen in den zurückliegenden Wochen gelang es der Polizei Gifhorn, einen 49-jährigen Mann dingfest zu machen, der die Straftaten mit hoher Wahrscheinlichkeit begangen haben dürfte.

31.08.2018

„Die Besucher haben uns im vorigen Jahr die Bude eingerannt“, erinnert sich Landrat Dr. Andreas Ebel noch genau, dass am ersten Tag des offenen Schlosses „Besuchergruppen von bis zu 60 Leuten bei mir im Büro standen“. Deshalb lädt der Landkreis ein, sich mal im Schloss umzusehen – am Sonntag, 9. September.

31.08.2018