Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
1500 Schüler informieren sich über Lehrstellen

Gifhorn 1500 Schüler informieren sich über Lehrstellen

Gifhorn. Welcher Beruf ist der Richtige? Infos dazu gab gestern die Ausbildungsplatzbörse in der Gifhorner Stadthalle. Mehr als 1500 junge Menschen waren dabei.

Voriger Artikel
Hundedieb auf frischer Tat ertappt
Nächster Artikel
Gifhorn: Noch ein Baugebiet am III. Koppelweg

Ausbildungsplatzbörse in der Stadthalle: Mehr als 1500 Schülerinnen und Schüler informierten sich gestern über das Lehrstellen-Angebot im Kreis Gifhorn.

Quelle: Cagla Canidar

„Ich würde gern Flugbegleiterin werden.“ Doch die Lufthansa war nicht unter den 59 Ausstellern. Dennoch lobte Ariane Socha, Schülerin der Oberschule in Weyhausen, die Ausbildungsplatzbörse. Auch Mitschülerin Dajena Wandelt (15) aus Grußendorf - „Ich würde gern in Richtung Gesundheit, Soziales, Familienhilfe gehen“ - lobt: „Es bietet gute Einblicke in Berufe.“ Davon hat Tino Möller (14) aus Schneflingen profitiert. Er interessiert sich für Metallbau, am Stand eines Betriebs wurde er bestärkt. Nun will er sich bewerben. Sein Fazit: „Ich habe einen sehr guten Eindruck.“

Anfragen für Jahrespraktikum und Ausbildung: Katja Rothe vom Pflegedienst Harms registrierte Interesse am Pflegejob. „Die jungen Leute sind nicht interessiert, weil sie interessiert sein müssen.“ Sondern sie hätten „richtig Böcke“.

Eher verhalten war dagegen die Nachfrage bei der Gastronomie, so Frederick Meyer vom Dehoga-Kreisverband. „Ich habe viele Flyer rausgegeben.“ Der Erfolg bleibe abzuwarten.

Mehr Interesse am Dachdeckerberuf als in anderen Regionen stellte Mike Janetzko, der Jugendbeauftragte der Dachdecker in Niedersachsen, Bremen und Sachsen-Anhalt, in Gifhorn fest. „Man muss junge Leute neugierig machen“ - zum Beispiel, indem man sie am Stand mal selbst eine Schieferplatte spalten lässt.

14 allgemein bildende Schulen hatten ihre Teilnahme verbindlich zugesagt und mehr als 1500 Schüler angemeldet, so die Agentur für Arbeit und Allianz für die Region als Veranstalter. Mit 59 gab es 14 Aussteller mehr als 2014.

rtm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Gifhorn Stadt
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr