Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
1500-Euro-Spende für Gifhorner Kinderfonds

Gifhorn 1500-Euro-Spende für Gifhorner Kinderfonds

Gifhorns Kinderfonds „Kleine Kinder immer satt“ freut sich über eine stattliche Spende von Famila. Einen 1500-Euro-Scheck überreichten Marktleiter Karl-Heinz Knöfel und Famila-Geschäftsführer Christian Lahrtz gestern an Fonds-Koordinator Holger Ploog und Bürgermeister Matthias Nerlich.

Voriger Artikel
Junge Frau rast gegen Baum: Schwer verletzt
Nächster Artikel
Papenteich investiert 1,9 Millionen Euro

1500-Euro-Spende: (v.r.) Karl-Heinz Knöfel und Christian Lahrtz überreichen das Geld an Matthias Nerlich und Holger Ploog.

Quelle: Photowerk (cc)

Obstkörbe, gesichertes Mittagessen für Ganztagsschüler und Sportangebote: Nur drei von 15 Projekten, die der 2008 gegründete Fonds betreut.

„Sie helfen mit dieser Spende, unsere Arbeit langfristig sicherzustellen“, bedankte sich Ploog. Famila sei als Unternehmen inzwischen in 80 Städten vertreten und helfe sozial schwachen Familien und Kindern an allen Standorten, erläuterte Lahrtz. Für den Gifhorner Markt - 20 Millionen wurden investiert - fand er lobende Worte: „Er ist ein Top-Haus in unserem Unternehmensverband.“

ust

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Immer wieder werden Autofahrer, die viel zu schnell unterwegs sind, erwischt. Brauchen wir härtere Strafen für Raser?

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr