Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 150 Schüler stellen sich den Fragen zu Europa
Gifhorn Gifhorn Stadt 150 Schüler stellen sich den Fragen zu Europa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:27 20.11.2017
Europa-Quiz: Lehrerin Regina Ruge begrüßte die Schüler zu der Aktion in der BBS II.  Quelle: Chris Niebuhr
Anzeige
Gifhorn

 Die BBS II habe viele so genannte Mobilitäten, bei denen einige Schüler Zeit im europäischen Ausland verbrächte, erläuterte die Lehrerin.

Doch da nicht alle fahren könnten und dennoch möglichst viele Schüler partizipieren sollten am Thema Europa, setze die Schule vor Ort auf solche besonderen Veranstaltungen. Im Lehrplan sei Europa ohnehin als Thema verankert.

Für die Organisation des Europa-Quiz zeichnete der Verein Bürger Europas verantwortlich. Die BBS II arbeitet schon länger mit dem Verein zusammen bei der Europabildung, hat ihn bereits zwei Mal mit anderen Aktionen zu Gast gehabt. Beim Quiz handelte es sich um eine interaktive Aktion, die Schüler waren gut eingebunden mittels einer Art elektronischer Abstimmung wie bei „Wer wird Millionär?“. Auch kleine Preise rund um das Thema Europa gab es zu gewinnen: etwa ein Schoko-Euro, Frisbees, Taschen.

Rund 80 Minuten dauerte die Aktion, sie war in drei Unterthemenblöcke gegliedert. Das Motto der Veranstaltung lautete passenderweise „Wer wird Europa-Meister?“. Das Quiz wird gefördert durch das Auswärtige Amt, dient vor allem der Förderung der Europäischen Idee.
 

Von Chris Niebuhr

Gifhorn Stadt Sicherheitswochen: Schutzimpfung - Schutz gegen Grippe und Co

Sicher ist sicher – oder ist sicher, dass nichts sicher ist? Beim Thema Impfen gibt’s für den Leiter des Gesundheitsamtes des Landkreises Gifhorn, Josef Kraft, kein Vertun: „Ich plädiere in jedem Fall dafür.“ Eine Absage erteilt er aber einer Impfpflicht.

20.11.2017

Die Bewegungsabteilung des MTV Gifhorn feiert ihr 50-jähriges Bestehen. Dazu lud Abteilungsleiter Erich Kaschefski am Samstag ein in die Scheune des Deutschen Hauses zu einem Festabend. 85 geladene Gäste waren dabei, darunter auch der MTV-Vorstand um Vorsitzenden Waldemar Butz und Bewegungs-Gründungsmitglied Horst Popanda.

20.11.2017
Gifhorn Stadt Bahnstrecke Braunschweig-Gifhorn - Weiter warten auf den Stundentakt

Ein Stundentakt auf der Bahnstrecke von Braunschweig über Gifhorn nach Uelzen bereits ab Dezember 2018 wird immer unwahrscheinlicher. Der dafür notwendige Neubau eines Begegnungsgleises bei Rötgesbüttel wird wohl erst im späten Frühjahr starten. Das Verfahren dafür nimmt jede Menge Zeit in Anspruch.

22.11.2017
Anzeige