Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 1241 Betreuungsplätze für Kleinkinder
Gifhorn Gifhorn Stadt 1241 Betreuungsplätze für Kleinkinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 03.08.2013
Betreuungsquote 34,5 Prozent: Von heute an gibt es einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter Dreijährige. Im Landkreis Gifhorn gibt es 1241 Plätze für 3597 in Frage kommende Kinder. Laut Landkreis decke das den in Elternumfragen ermittelten Bedarf.
Anzeige
Landkreis Gifhorn

„Wir können den Bedarf decken“, ist sich Martina Hartwig vom Jugendamt des Landkreises sicher. Es gebe 1241 Betreuungsplätze für 3597 Kinder in jenem Alter, die dafür in Frage kämen. „Das ist aus unserer Sicht die bedarfsgerechte Quote.“ Die liege kreisweit bei 34,5 Prozent. „Wir haben damit eine ganze Menge geschafft.“

Das liest Hartwig aus einer Umfrage unter Eltern, die der Landkreis gemacht hatte. Es habe keinen Sinn, für viel Geld eine 100-prozentige Abdeckung zu schaffen, wenn dann doch viele Eltern ihre Kinder zuhause betreuen.

„Wir brauchen Planungssicherheit.“ Deshalb gibt es laut Hartwig je nach Kommune Anmeldefristen von drei bis fünf Monaten vor der Aufnahme in eine Betreuung. „Wenn es kurzfristigen Bedarf gibt, versuchen wir es möglich zu machen.“

Das sagt auch Gifhorns Erster Stadtrat Walter Lippe. Zurzeit seien drei Krippenplätze noch frei. „Sobald sich die Nachfrage erhöht, werden wir weitere Plätze schnellstmöglich einrichten.“ Sei es durch Kapazitätserweiterungen in bestehenden Einrichtungen oder Anbauten. „Zurzeit besteht aber keine Notwendigkeit“, sagt Lippe und fügt hinzu: „Wir können nicht auf Vorrat Krippenplätze anlegen.“

„Die Anstrengungen sind enorm“, verweist auch Hartwig darauf, dass die Städte, Gemeinden und Samtgemeinden im Landkreis viel unternommen hätten, um Betreuungskapazitäten auszubauen.

Stadt Gifhorn

Die Stadt Gifhorn sieht sich gut aufgestellt, was Krippenplätze angeht. „Wir haben den Bedarf gedeckt“, sagt Erster Stadtrat Walter Lippe.

- In der Stadt gibt es 163 Krippenplätze, 16 Plätze in altersübergreifenden Gruppen und 56 Tagespflegeplätze.

- In Gifhorn und den Ortsteilen leben 332 Ein- bis Zweijährige und 394 Zwei- bis Dreijährige.

- Mit den 235 Plätzen insgesamt versorge die Stadt somit 32,4 Prozent der Ein- bis Dreijährigen.

Samtgemeinde Meinersen

Die Samtgemeinde Meinersen bietet 155 Betreuungsplätze für unter Dreijährige an.

- 60 Krippenplätze gibt es, in der Fertigstellung sind noch einmal 30.

- In altersübergreifenden Gruppen, Kindergärten mit Krippenplätzen, bietet Meinersen fünf Plätze an.

- 60 Plätze gibt es darüber hinaus in der Kindertagespflege.

Samtgemeinde Papenteich

Die Samtgemeinde Papenteich hat insgesamt 221 Betreuungsplätze für unter Dreijährige.

- Es gibt 150 Krippenplätze, 15 sind in der Fertigstellung.

- In altersübergreifenden Gruppen hat der Papenteich elf Plätze für unter Dreijährige.

- In der Tagespflege kommen noch einmal 45 Kleinkinder unter.

Samtgemeinde Wesendorf

Die Samtgemeinde Wesendorf hat insgesamt 92 Betreuungsplätze für unter Dreijährige.

- Es gibt 75 Krippenplätze.

- 17 unter Dreijährige haben Platz in der Tagespflege.

Samtgemeinde Isenbüttel

Die Samtgemeinde Isenbüttel hat 132 Betreuungsplätze für unter Dreijährige insgesamt.

- Davon sind 93 Krippenplätze.

- 39 unter Dreijährige haben einen Platz in der Tagespflege.

Samtgemeinde Boldecker Land

Die Samtgemeinde Boldecker Land verfügt über insgesamt 72 Betreuungsplätze für unter Dreijährige.

- In Krippen kommen 45 Kinder im Alter bis drei Jahren unter, in Fertigstellung sind weitere 15 Plätze.

- Außerdem hat das Boldecker Land noch zwölf Plätze in der Tagespflege.

Samtgemeinde Brome

Die Samtgemeinde Brome bietet insgesamt 123 Kindern im Alter bis drei Jahren Betreuungsplätze an.

- Es gibt 105 Krippenplätze.

- Weitere 18 unter Dreijährige haben Platz in einer Tagespflege.

Sassenburg

Die Gemeinde Sassenburg hat insgesamt 78 Betreuungsplätze für Kinder bis drei Jahren.

- Davon sind 30 Krippenplätze, 30 weitere sind in der Fertigstellung.

- Es gibt vier Plätze in altersübergreifenden Gruppen.

- 14 unter Dreijährige kommen bei Tagespflegeeltern unter.

Samtgemeinde Hankensbüttel und Stadt Wittingen

Die Samtgemeinde Hankensbüttel hat insgesamt 54 Betreuungsplätze für unter Dreijährige, die Stadt Wittingen 95.

- In Hankensbüttel gibt es 27 Krippenplätze, 15 weitere in der Fertigstellung, in Wittingen gibt es 75 Krippenplätze.

- In Wittingen gibt es sechs Plätze in altersübergreifenden Gruppen.

- In Hankensbüttel gibt es zwölf Plätze in der Tagespflege, in Wittingen 14.

rtm

Anzeige