Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Gifhorn Stadt 124 Starter beim 21. Marathon
Gifhorn Gifhorn Stadt 124 Starter beim 21. Marathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 03.07.2011
Minis mischten mit: Mit dem 900-Meter-Bonsai-Lauf punktete der Marathonverein Stüde wieder beim Nachwuchs. Quelle: Ron Niebuhr
Anzeige

Der gute Ruf eilt dem Heidemarathon in der Szene weit voraus. „Wir haben auch diesmal wieder ein internationales, bunt gemischtes Starterfeld“, sagte Weidemann. Er begrüßte zwei Läufer aus Estland, einen Amerikaner sowie Sportler aus ganz Deutschland. Pünktlich zum Start am Bürgerhaus legte der Regen eine Pause ein.

Einige Athleten stiegen am Sonntag neu in die Szene ein: Der Stüder Markus Gäckle absolvierte seinen ersten Marathon, Wolfgang Freier, Julian Grewatsch, Johannes Teyssen und Johannes Noldin ihren ersten Halbmarathon. Peter Hanke (65) gelang ein Doppeldecker: je einen Marathon am Samstag und Sonntag. Die volle Distanz führte am Elbeseitenkanal entlang nach Wittingen und zurück, für die Halbdistanz war Schönewörde der Wendepunkt.

Für große wie kleine Läufer galt: „Abgekürzt wird nicht – die Streckenposten sind wachsam“, sagte Weidemann. Die Stüder Feuerwehr und die SEG des Gifhorner DRK sorgten für Sicherheit, dazu kamen zehn Verpflegungsstationen. Der Stüder Rekord von gut zwei Stunden und 32 Minuten war kaum in Gefahr: „Die Marke knackt heute wohl keiner“, sagte Weidemann.

rn

Anzeige