Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
1200 Sänger stellen auf drei Bühnen ihr Können unter Beweis

Wittingen 1200 Sänger stellen auf drei Bühnen ihr Können unter Beweis

Wittingen. Eine wahre Invasion von Sangesleuten bescherte gestern Wittingen die zweite „Singend Meile“ des Kreischorverbandes Gifhorn. Rund 50 Chöre sorgten auf drei Bühnen in der Innenstadt sowie in zwei Kirchen für Chormusik vom Feinsten.

Voriger Artikel
Gunter Gabriel singt im Garten
Nächster Artikel
Kanalbrücke beschmiert, Wahlplakate zerstört

Singende Meile: Unter anderem der Gemischte Chor Schönewörde stellte sein Programm vor.

Quelle: Rüdiger Lange

Das Repertoire reichte von Volksliedern, Gospels, Shantys bis hin zu Rock & Pop. Trotz des zeitweise miesen Wetters ließen sich Chormitglieder und Besucher den Nachmittag getreu des Mottos „Singen im Chor macht Spaß“ nicht vermiesen. „Wir sind mit dem Besuch trotz des zeitweise Nieselregens sehr zufrieden“, sagte Karl-Heinz Ente, Vorsitzender des Kreischorverbandes.

Wittingens Stadtbürgermeister und Schirmherr Karl Ridder sowie Karl-Heinz Ente eröffneten im Beisein von Landrätin Marion Lau, des Präsidenten des Chorverbandes Niedersachsen-Bremen Carl-Mathias Wilke sowie des Ehrenvorsitzenden des KreisChorVerbandes Dieter Sammann das riesige Sangesfest mit rund 1200 Aktiven.

Ente dankte der Stadt und dem hiesigen Handels-, Gewerbe- und Verkehrsverein für die super Unterstützung. Er freute sich, dass zudem Vertreter aus den Kreischorverbänden Uelzen und Braunschweig sowie Chöre außerhalb des Chorverbandes wie der Karaoke-Chor Unterlüß oder der Feuerwehr-Chor Grußendorf gekommen waren.

Herzlich dankte Ente den Sponsoren. „Ohne Sponsoren ist so ein großes Event heute nicht mehr möglich“, sagte er. Ente dankte aber auch den vielen Chören, die mit ihrer Anwesenheit dem Chorsingen im Chorverband ein würdiges Gesicht gaben.

la

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Weihnachtsmärchen "Der gestiefelte Kater"

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr