Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
120 Biker cruisen zum Motorrad-Gottesdienst

Gifhorn 120 Biker cruisen zum Motorrad-Gottesdienst

Rund 120 Biker beteiligten sich gestern an der 4. ökumenischen Ausfahrt samt anschließendem Motorrad-Gottesdienst in der St. Nicolai-Kirche in Gifhorn.

Voriger Artikel
„Honky Tonk ist echt geil!“
Nächster Artikel
Hillerser wollen keine Windkraft

Saison-Abschluss: Rund 120 Biker beteiligten sich an der 4. ökumenischen Ausfahrt samt anschließendem Motorrad-Gottesdienst in der Nicolai-Kirche.

Quelle: Photowerk (mf)

Eingeladen hatten die katholische Kirchengemeinde St. Altfrid und der evangelische Kirchenkreis. Der eigentlich für Mai geplante Gottesdienst war seinerzeit wegen Regens abgesagt worden. Umso strahlender schien am Sonntag Vormittag eine warme Herbstsonne beim Start zur Ausfahrt auf dem Gifhorner Schützenplatz.

Begleitet von Motorrad-Polizisten und einem Arzt setzte sich der Zweirad-Konvoi in Richtung Nordkreis in Bewegung. Über Gamsen, Kästorf, Wesendorf und Hankensbüttel führte die Tour weiter durch Knesebeck, Ehra und Grußendorf zurück nach Gifhorn.

„Keine besonderen Vorkommnisse“, freute sich Superintendent Michael Thiel, dessen Wiedereinstieg ins Biker-Dasein im Jahr 2005 den Anstoß gab für den ersten Motorrad-Gottesdienst in Gifhorn im Jahr 2007. Im gestrigen Gottesdienst fiel es dem Yamaha-Fahrer dann auch nicht schwer unter dem Motto „Auf die Sicht kommt es an“, Parallelen zwischen dem Glauben und Aspekten des Straßenverkehrs zu ziehen. Danach gab‘s Bratwurst und Benzin-Gespräche: „Es war sehr schön und bewundernswert, wie diszipliniert alle gefahren sind“, lobte Beatrice Lux als Sozia auf der Varadero von Ehemann Hubertus. „Ein super Saison-Abschluss war das, mal mit Leuten gemeinsam zu fahren, die man nicht kennt und wohl auch nicht wiedersieht“, so Detlev Feist aus Platendorf.

jr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Nussknacker in der Stadthalle

Hier lesen Sie die Sonderveröffentlichungen von AZ und WAZ zu vielen interessanten Themen. mehr

Chefredakteur Dirk Borth im Freitags-Talk auf Radio21

Dirk Borth, der Chefredakteur der Aller-Zeitung und der Wolfsburger Allgemeinen ist jetzt jeden Freitag um 16.30 Uhr bei Radio21 zu hören. "Borth im Radio" - aktuelle Kommentare aus der Region. mehr

Haben Sie Angst vor der Vogelgrippe?

Was ist los in Gifhorn?

Welche Veranstaltungen gibt es in Wolfsburg, Gifhorn und Umgebung? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Ihre Tageszeitung auf dem Tablet lesen: Wir haben die besten Geräte, das passende Zubehör und tolle Angebote! Lassen Sie sich jetzt unverbindlich im AZ/WAZ Media Store beraten. mehr